1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Das Gartenlexikon im Netz

Online

12.09.2018

Das Gartenlexikon im Netz

Copy%20of%20IMG_7227.tif
2 Bilder
Sabine Baues-Pommer (links) und Katrin Pilz von der Kreisgartenfachberatung mit Sitz im Haus im Moos stehen auf Grün.
Bild: Norbert Eibel

Mit dem neuen Internetauftritt will die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege Maßstäbe und Anreize setzen. Welche Themen auf die Besucher warten.

Gärtnern liegt im Trend, die eigene Parzelle ist Wohlfühloase, Grillplatz oder Gemüselieferant in einem. Der eigene Garten dient vielen Zwecken und seine Pflege gilt heute nicht mehr länger als spießig, wie noch vor etlichen Jahren. Vielmehr erlebt die Liebe zum Grünen im Zuge des Biotrends einen Aufschwung. Dem trägt die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege des Landkreises mit Sitz im Haus im Moos Rechnung und hat einen völlig neuen Internetauftritt mit vielen Tipps, Ratschlägen und interessanten Links kreiert. Verantwortlich dafür zeichnen die beiden Diplom-Ingenieurinnen Sabine Baues-Pommer und Katrin Pilz.

Was kann man im eigenen Garten gegen das Artensterben tun? Wie gestalte ich meinen Garten naturnah? Was tun bei neu aufkommenden Schädlingen wie dem Buchsbaumzünsler? Welcher Baum oder Strauch ist für meinen Standort geeignet? – Antworten auf diese Fragen und viele Denkanstöße formuliert die Homepage, gegliedert unter insgesamt neun Rubriken. Man habe viel Wissen erarbeitet und stelle dies den Besuchern der Seite zur Verfügung, sagt Sabine Baues-Pommer. „Früher waren Fachvorträge bei den Gartenbauvereinen sehr populär. Heute hat sich das geändert, die Leute informieren sich im Netz. Doch dann sollen sie auf unsere Seite gehen, denn unser Angebot passt zu den Verhältnissen im Landkreis.“

Die Seite sei benutzerfreundlich gestaltet, betont Kollegin Katrin Pilz, und soll die ganze Bandbreite des Gartenbaus zeigen. Die Kreisfachberatung versteht sich als Ansprechpartner für alle Fragen der Gartenkultur, Gründordnung und Landschaftspflege. Nächstes Jahr wird der Landesverband 100 Jahre alt, der Kreisverband feierte vergangenes Jahr sogar sein 120-Jähriges, doch die Tradition der grünen Beratung reicht noch länger zurück. Sie geht auf den Berufsstand der Baumwarte zurück, die schon im 19. Jahrhundert über die Dörfer zogen und für die Pflanzung und Pflege von Obstbäumen und Streuobstwiesen zuständig waren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Momentan stehen Besuchern zwölf Gartenparadiese offen

Eine wichtige Rubrik sind die „Veranstaltungen und Aktionen“, wo Fachvorträge, Kurse und Workshops angekündigt und beschrieben werden. Verlinkt ist das Angebot mit der Website des Haus im Moos. Besonderen Aktionen ist eine weitere Kachel gewidmet, aktuell geht es um bienen- und insektenfreundliche Gärten. Neben fachlichen Informationen finden sich dort zum Downloaden Listen von Bäumen, Sträuchern und Stauden. Zudem gibt es weiterführende Links, etwa auf die Infoseite des NABU oder der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim. „Wir wollen die Leute neugierig machen, sich mit Themen auseinanderzusetzen“, sagt Katrin Pilz. Die Empfehlungslisten informieren über Wuchs, Standort, Geschmack der Früchte, Reifzeit oder Verwendung und werden aktualisiert. Auch zum Baumschutz und zur -pflege, „einem Hauptanliegen“, wie Sabine Baues-Pommer betont, finden sich die gesetzlichen Regelungen und Vorgaben. Ausbaufähig und deshalb forciert werden soll der Gartentourismus, ein Angebot mit viel Potenzial, glauben die beiden Fachfrauen. Momentan stehen Besuchern zwölf Gartenparadiese offen, die privaten auf Anfrage. „Grüne Schätze vor der Haustüre und leicht und ohne große Fahrerei zu erreichen“, wirbt Sabine Baues-Pommer.

www.neuburg-schrobenhausen.de/gartenkultur-und-landespflege

 

Sie möchten die aktuellen Nachrichten direkt aufs Smartphone? Dann abonnieren Sie uns per WhatsApp Hier geht es zur Anmeldung.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Samstage_FOTO_3.tif
Kindertheater

Ein Kobold tobt herum

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket