Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein Festtag in der Christuskirche

Goldene und Diamantene Konfirmation

18.05.2015

Ein Festtag in der Christuskirche

Festtag in der Neuburger Christuskirche. Am Wochenende feierten 43 Frauen und Männer ihre Goldene beziehungsweise Diamantene Konfirmation.
Bild: Xaver Habermeier

43 Frauen und Männer standen im Mittelpunkt

Als Intensivierung ihres christlichen Glaubens feierten am Wochenende 43 Frauen und Männer in der Neuburger Christuskirche ihre Goldene beziehungsweise Diamantene Konfirmation. Eingeleitet wurden die Jubiläen mit Erinnerungen an die Konfirmation vor 50 und vor 60 Jahren.

Der damalige Pfarrer Johannes Zwanzger (geboren am 4. Januar 1905, gestorben am 29. November 1999) hatte damals mit den Heranwachsenden die Vorbereitung durchgeführt und die Konfirmation gespendet. Inzwischen sind fünf, beziehungsweise sechs Jahrzehnte vergangenen, für die Jubilare viel zu schnell. So hatten sich die Gläubigen beim Einführungsabend viel zu erzählen. Am Sonntag marschierte Pfarrer Steffen Schiller mit den Jubelkonfirmanden in die Kirche, die Orgel ertönte und das Lied „Tut mir auf die schöne Pforte...“ erklang.

In die Festpredigt hatte der Geistliche ein Olivenbäumchen mitgebracht und verdeutlichte anhand der Pflanze das Leben, das Älterwerden mit den Lasten des Alltags, aber auch die schönen Seiten des Lebens. „Gott lässt Sie nicht vertrocknen“, betonte Schiller mit positivem Blick in die Zukunft. Abgerundet wurde das Jubiläum mit einem gemeinsamen Mittagessen. (xh)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren