Newsticker

Virologe Drosten für baldige Einführung von Tracking-App
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Hermann Preschl ist neues Ehrenmitglied

Vereinsleben

27.03.2020

Hermann Preschl ist neues Ehrenmitglied

Beim Soldaten- und Kameradenverein Straß-Moos gab’s Ehrungen: Manfred Egen, Lena Berger, Josef Großhauser, Stefan Habermeyer, Irmgard Müller, Daniela Landgraf, Andreas Fieger (vorne von links) sowie Markus Mayr, Moritz Speckmaier, Niklas Werner, Thomas Luderschmid, Andreas Stöckl, Franz Dreher, Christian Landgraf, Kreisbrandrat Stefan Kreitmeier, Winfried Ehni, Bernhard Appel, 2. Bürgermeister Peter Specht (hinten v.l.).
Bild: Michael Schneider

Soldatenkameradschaft Straß-Moos zog ihre Jahresbilanz

Noch vor den strikten Ausgangsbeschränkungen fand die Jahresversammlung des Soldaten- und Kameradenverein Straß-Moos statt. Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Ernennung von Hermann Preschl zum Ehrenmitglied.

Vor 25 anwesenden Mitgliedern zeigte Irmgard Müller in ihrem Kassenbericht ein zufriedenstellendes Vereinsvermögen auf. Der Bericht des Schriftführers über Veränderungen der Mitgliederzahlen und seine Ausführungen zu Vorstands- und Beiratssitzungen wurde vom Publikum interessiert aufgenommen. Anschließend ließ 1. Vorsitzender Bernd Klier das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren.

Die Aktivitäten der Mitglieder erstreckten sich auf die kirchlichen Anlässe im Dorf, die für sie wahrscheinlich einmalig bleibende Glockenweihe, die Soldatenwallfahrt nach Baar und den jährlichen Vereinsausflug sowie die Hüttenbaumaßnahme durch Hans Marschall und Thomas Wolter. Federführend durch das Engagement des 2. Vorsitzenden Leonhard Marschall, konnte zu Weihnachten wieder das traditionelle Turmblasen durchgeführt werden. Der Vorstand bedankte sich nochmals ausdrücklich bei Tobias Mayr und den anderen Turmbläsern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für treue Mitgliedschaft wurden geehrt: Gerd Bischof (20 Jahre), Helmut Weihard, Josef Seefried, Franz Dreher, Johann Weidner und Ludwig Geiger (alle 30 Jahre). Eine Ehrenurkunde erhielten Ludwig Artner, Klaus Beck und Josef Kretschmann.

Zum Abschluss berichtete der Vorsitzende, dass die beantragte Renovierung des Kriegerdenkmals heuer durch die Gemeinde realisiert werden soll. (stö)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren