Newsticker
RKI registriert 64.510 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 442,7
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Fundgrube Josefstraße

Neuburg
17.11.2016

Fundgrube Josefstraße

Auf der Baustelle vor dem Reihenhaus Josefstraße A 75 haben jetzt Archäologen wie Rebekka Kreutz (Bild links) die Regie übernommen. Erste Erkenntnisse haben sie schon gewonnen. Durch den Schlitz auf dem rechten Bild oben schob ein Bauhofarbeiter einen Stab einen halben Meter tief, ohne auf Widerstand zu stoßen.
3 Bilder
Auf der Baustelle vor dem Reihenhaus Josefstraße A 75 haben jetzt Archäologen wie Rebekka Kreutz (Bild links) die Regie übernommen. Erste Erkenntnisse haben sie schon gewonnen. Durch den Schlitz auf dem rechten Bild oben schob ein Bauhofarbeiter einen Stab einen halben Meter tief, ohne auf Widerstand zu stoßen.
Foto: Andreas Baumer

Seit gestern buddeln Archäologen vor dem Reihenhaus Josefstraße A 75 nach den Überresten des früheren Karmelitinnenkloster. Was sie bisher gefunden haben: Viel Hohlraum, roten Ziegelstein und ominösen weißen Mörtel.

Die erste Überraschung lässt nicht lange auf sich warten. Archäologin Rebekka Kreutz ist wenige Minuten vor Ort, als sie auf der Baustelle vor dem Reihenhaus Josefstraße A 75 auf eine weiße Mörtelschicht stößt. Deutet das auf eine jahrhundertealte Wand hin? Auf eine Wand im Keller der Karmelitinnen, die 1661 auf Geheiß des Pfalzgrafen Philipp Wilhelm in die Obere Stadt gezogen waren? Noch möchte Kreutz keine Schlüsse ziehen. Noch ist es zu früh zu spekulieren. Und doch könnte dieser ominöse weiße Mörtel neue Erkenntnisse bringen, zu einem Kloster, das in Neuburg lange Zeit in Vergessenheit geraten war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.