Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Schaukel, Hütte, Erlebnishügel: Neuburg-West bekommt ersehnten Spielplatz

Neuburg

19.11.2020

Schaukel, Hütte, Erlebnishügel: Neuburg-West bekommt ersehnten Spielplatz

Nora (links) und Arina Brand testeten den neuen Spielplatz.
Bild: Gloria Geissler

Plus Nach fast dreijähriger Wartezeit gibt es in dem große, neuen Familien-Wohngebiet in Neuburg nun einen naturnahen Spielplatz. Obwohl ihn die Stadt selbst baute, kam er teurer als erwartet.

Das große Wohngebiet im Westen Neuburgs hat mit einem neuen Spielplatz der Stadt Neuburg jetzt eine schöne und wichtige Bereicherung erhalten. Die naturnahe und hochwertige Anlage wurde jetzt für alle Kinder freigegeben. Der Spielplatz ist Teil eines umfassenden Spielplatz-Aufwertungskonzepts, das von Kindergartenreferent Matthias Enghuber angestoßen wurde und fraktionsübergreifend unterstützt wird.

Spielplatz in Neuburg-West: Was aus den ursprünglichen 50.000 Euro wurde

Entstanden ist die neue Kinderfläche innerhalb der vergangenen zwölf Monate im Rahmen von insgesamt 14 Wochen mit rund 1100 Arbeitsstunden durch die Städtischen Betriebe. Verantwortlich zeichneten Uwe Johannsen sowie Matthias Fottner in der unmittelbaren Umsetzung. Doch die Planungen zuvor hatten sich in die Länge gezogen. Bereits vor mehr als drei Jahren waren Anwohner auf die Stadt zugegangen mit der Bitte, den angedachten Spielplatz in die Tat umzusetzen.

Die Stadt machte sich an die Arbeit und Landschaftsplaner David Riek entwarf einen viel gelobten, naturnahen Kinderspielplatz. Doch dann beschwerten sich Anwohner. Der Spielplatz liege zu nah an der Wohnbebauung und zudem versperre ein geplanter Hügel mit Rutsche im Süden den Blick in die weitläufige Landschaft. Die Stadt zeigte sich kompromissbereit, rutschte den Spielplatz nach Norden und verkleinerte ihn. Doch dann stoppten die Kosten die weitere Planung. Aus den ursprünglichen 50.000 Euro wurden über 100.000 Euro, die die zwei Firmen, die ihr Angebot abgegeben hatten, für ihre Arbeit wollten. Zu viel, wie der Stadtrat befand und deswegen kurzerhand Bauhof und Stadtgärtnerei mit der Arbeit betraute.

Kinder in Neuburg-West: Der Neuburger Spielplatz ist naturnah angelegt

Engagiert und mit viel Mühe auch in den Details hat die stadteigene Truppe ein abwechslungsreiches und sicheres Spiel- und Spaßgelände erschaffen. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf rund 90.000 Euro, was sowohl die Material- als auch Personal- und Gerätekosten beinhaltet.

Der insgesamt 40. Spielplatz der Stadt Neuburg bietet eine klassische Doppelschaukel, Spielhütte, Erlebnishügel mit Rutsche und Kletterbrett sowie einen großzügigen Sandkasten samt schützendem Sonnensegel. Das Thema Natur spielt zudem eine besondere Rolle. So ist das Areal mit einem Weidenzaun eingerahmt, lockt ein Weidentunnel zum Entdecken und nicht zuletzt gibt es eine Blumenwiese samt Johannisbeersträuchern.

Lesen Sie dazu auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren