Newsticker
RKI meldet 13.202 Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Vermisster 63-Jähriger wird tot aus der Donau geborgen

Neuburg

09.08.2020

Vermisster 63-Jähriger wird tot aus der Donau geborgen

Nur noch tot konnten die Rettungskräfte einen 63-Jährigen aus einem Seitenarm der Donau bei Bergheim bergen. Die Ermittler gehen von einem Unglücksfall aus.
Bild: Fotostand, K. Schmitt (Symbolfoto)

Ein 63-Jähriger war von seiner Familie vermisst gemeldet worden. Der Mann wurde schließlich aus einem Seitenarm der Donau tot geborgen. Die Kripo geht von einem Unglücksfall aus.

Ein 63-Jähriger aus Neuburg ist am Samstag gegen 1.55 Uhr tot aus einem Seitenarm der Donau bei Bergheim geborgen worden. Der Mann wurde am Freitagnachmittag von seiner Familie zunächst als vermisst gemeldet. Die Suche der Angehörigen war erfolglos gewesen und so suchte ein Großaufgebot mit mehreren Streifen, Suchhunden und Polizeihubschrauber nach dem Mann. In der Nacht auf Samstag dann wurde die Leiche des Vermissten in einem Seitenarm der Donau in der Nähe der Staustufe Bergheim gefunden. Der Mann lag laut Polizei im Uferbereich zwischen Treibgut. Die Kripo Ingolstadt geht aktuell von einem Unglücksfall aus, eine Obduktion am Montag soll Gewissheit bringen. (nr)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren