Newsticker
Zahl der Neuinfektionen steigt im Vergleich zur Vorwoche leicht an
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Wenn das Schulenglisch einen anfangs im Stich lässt...

Aufführung

24.06.2017

Wenn das Schulenglisch einen anfangs im Stich lässt...

Für die Liebhaber der „American Drama Group“ ein Muss, wenn sie am kommenden Mittwoch im Schlosshof in Stepperg auftritt.
Bild: privat

...dann ist das so wie immer, und gar nicht schlimm. Shakespeares „Twelfth Night“ im Stepperger Schloss

Verwechslung, Täuschung, bewusst und unbewusst, Liebe unter falschen Vorzeichen, innige Worte und derbe Scherze, laut und betörend leise – so ist Shakespeares „Twelfth Night“, auf Deutsch „Was Ihr wollt“. Für die Liebhaber der „American Drama Group“ ein Muss, wenn sie es in ihrer unverwechselbaren Art auf der „European Castle Tour“ am kommenden Mittwoch, 28. Juni, um 19 Uhr im Schlosshof in Stepperg auf die Bühne bringt.

Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre gehen die Organisatoren davon aus, dass es heuer nicht anders sein wird: Am Anfang glaubt man, gar nichts zu verstehen, das Schulenglisch lässt einen fürchterlich im Stich. Dann nimmt einen das Stück mit und ohne vielleicht jeder Pointe genau zu folgen, trägt einen Shakespeares Dichtung ganz von selbst dahin und nimmt einen gefangen, bis man alles versteht, man weiß nicht, wie.

An über 50 Orten treten die Schauspieler in diesem Jahr auf, vom Königlichen Schloss Drottningholm in Schweden bis zum Chateu de Chillon in der Schweiz, vom Castle Cornet in Guernsey bis zum Utstein Kloster in Norwegen. Und wie seit vielen Jahren kommen sie auch treu nach Stepperg, um hier den Stechmücken zu trotzen und uns ein einzigartiges Kulturerlebnis zu bringen. „Fahrendes Volk“, so hat man reisende Schauspieler früher genannt, sie kommen mit einem Lkw, in dem sich alles befindet, Bühne, Beleuchtung, Tonanlage, Stühle für die Besucher, Kostüme und Requisiten. Alles bauen die Schauspieler selbst auf, großes Theater braucht keine pompösen, von Technik strotzenden Bühnenbilder, kein öffentliches Sponsoring, keinen großen Aufwand. Nur begeisterte Zuschauer, die sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen wollen.

Bei aller Begeisterung sollte man aber ein gutes Mittel gegen die Mücken nicht vergessen! (nr)

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet oder an der Abendkasse.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren