18.01.2013

Zwei auf einer Bank

Musikkomödie mit Katharina Thalbach

Neuburg „Zwei auf einer Bank“ lautet der Titel der Musikkomödie mit Katharina Thalbach, die am Freitag, 18. Januar, und am Samstag, 19. Januar, jeweils um 20 Uhr im Neuburger Stadttheater gespielt wird.

Katharina Thalbach – als Schauspielerin und Regisseurin eine feste Größe der Theater-, Opern- und Filmlandschaft, und Andreja Schneider, als Schauspielerin und Sängerin eine feste Größe der Berliner Bar jeder Vernunft – geben ein heiter-melancholisches Liebespaar. Die unbeschwerte, immer fröhliche Loreley (Schneider) trifft eines Abends den depressiven Joachim (Thalbach) auf einer Parkbank an, als dieser gerade seinem Leben ein Ende machen will. Mit Charme und Feingefühl kann Loreley ihn nicht nur davon abhalten, sondern weckt auch gänzlich neue Leidenschaften in ihm.

Urkomische Multitalente

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Begleitet werden die urkomischen Multitalente Thalbach und Schneider von dem Christoph-Israel Sextett mit Christoph Israel am Klavier, Alice Soria-Cadoret an der Harfe, Emanuel Hauptmann am Schlagzeug, Anna Carewe auf dem Cello, Jürgen Schäfer am Bass und Rahel Rilling auf der Geige. Eine klassische Lovestory in einer mitreißenden Revue, ein Muss für alle Liebhaber von Schlagern, Volksliedern und Operettenmelodien.

Info Restkarten für die Vorstellung gibt es unter anderem bei der Neuburger Rundschau, Färberstraße C 89, Telefon 08431/677650 und in der Touristinformation (Telefon 08431/55240, Fax: 55242) oder per E-Mail: kultur@neuburg-donau.de.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren