Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor
  1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Fußball-WM: Ghana-Trainer Addo fordert mehr afrikanische Teams bei WM

Fußball-WM
25.11.2022

Ghana-Trainer Addo fordert mehr afrikanische Teams bei WM

Otto Addo: «Das Turnier ist nicht unter gleichen Voraussetzungen gestartet. Afrika hatte weniger Plätze, was nicht fair ist».
Foto: Marius Becker, dpa

Ghanas Trainer Otto Addo hat sich für eine Erhöhung der afrikanischen Teilnehmer bei Fußball-Weltmeisterschaften ausgesprochen.

"Das Turnier ist nicht unter gleichen Voraussetzungen gestartet. Afrika hatte weniger Plätze, was nicht fair ist", sagte der gebürtige Hamburger in Doha. Afrika stellt in Ghana, dem Senegal, Kamerun, Tunesien und Marokko fünf Teilnehmer. Aus Europa kommen 13 Mannschaften, aus Asien sechs, aus Südamerika vier sowie vier aus Mittel- und Nordamerika.

Beim Turnier in Katar haben erstmals alle Trainer der afrikanischen Teams Wurzeln in dem jeweiligen Land. Nach dem ersten Spieltag hat jedoch noch keine der fünf Mannschaften ein Spiel gewonnen. "Die afrikanischen Teams haben nicht gewonnen, aber sie haben alle mitgehalten mit den Gegnern. Die Ergebnisse sind nicht gut und wir müssen uns verbessern", sagte Addo. Die Wahrscheinlichkeit, einen Sieg zu feiern, sei bei nur fünf Mannschaften allerdings auch geringer als etwa bei den Europäern.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.