Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Motorraum eines Autos brennt aus

Polizeibericht

26.01.2019

Motorraum eines Autos brennt aus

In Harburg mussten zwei Wehren ausrücken, weil ein PKW auf der B-25 in Motorraum in Brand geraten ist.
Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolfoto)

Fahrer bleibt unverletzt - Totalschaden am Wagen

Während der Fahrt bemerkte ein 27-jähriger Pkw-Lenker, dass plötzlich mehrere Betriebssysteme seines Pkw ausfielen. Nachdem er Brandgeruch wahrgenommen hatte, verließ er unverzüglich sein Fahrzeug.  Der Motorraum geriet in Brand. Das Feuer konnte schließlich durch die Feuerwehren aus Harburg und Hoppingen, die mit insgesamt 40 Mann ausgerückt waren, gelöscht werden.
Wegen des gefrierenden Löschwassers und der damit verbunden Glättegefahr wurde auch die Straßenmeisterei zur Absicherung verständigt.
Der Pkw erlitt Totalschaden, die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 10000 Euro. Brandursache dürfte wohl ein technischer Defekt sein. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. (pm)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren