Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Mut für den eigenen Verstand

24.07.2010

Mut für den eigenen Verstand

Wemding 136 Schülerinnen und Schülern der Anton-Jaumann-Realschule in Wemding wurden die Zeugnisse über den Realschulabschluss während einer gelungenen Entlassfeier in der Stadthalle Wemding überreicht. 23 Schüler freuten sich besonders über einen Einser-Durchschnitt.

Am Anfang stand ein Gottesdienst in der Kirche St. Emmeram. Der gemeinsam von Pfarrer Horst Kohler, Religionslehrern und Realschülern gestaltete und gut besuchte ökumenische Gottesdienst stand unter dem Motto "Das war's." Pfarrer Wolfgang Woppmann hielt eine stimmungsvolle Predigt, die großen Anklang fand.

Rasanter Wandel

In der festlich geschmückten Stadthalle eröffnete Schulleiter Dr. Heinz Sommerer die Abschlussfeier mit einem humorvollen Grußwort. In seiner Rede beleuchtete er dann den Aufbruch der Absolventen in unsere schnelllebige Zeit. Er zeigte die rasanten Veränderungen im Bereich der Technik anschaulich am Beispiel der Entwicklung der Handys auf. Die Schüler müssten deshalb, vor allem um ihre berufliche Zukunft meistern zu können, eine positive Einstellung zu lebenslangem Lernen, Flexibilität und Teamfähigkeit beweisen. Fähigkeiten, die auch in den sechs Jahren Realschulzeit immer wieder gefordert und gefördert worden seien. Außerdem gab er den jungen Menschen noch die "vier archimedischen Punkte" aus der "Kleinen Neujahrsansprache vor jungen Leuten" von Erich Kästner mit auf den Weg, die inhaltlich noch heute nichts an Wahrheit eingebüßt hätten. Die launige, aber auch zeitkritische, vom Publikum lebhaft angenommene Rede endete mit den besten Wünschen für die Entlassschüler.

Mut für den eigenen Verstand

Schülersprecherin Sabrina Reichel hielt Rückblick auf die vergangene Realschulzeit und bedankte sich bei Lehrern und Eltern für die Unterstützung. Sie stellte das Zitat von Immanuel Kant "Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen" in den Mittelpunkt ihrer kurzen und prägnanten Rede, da der Start in eine neue Ausbildung eine große Herausforderung sei und Mut erfordere.

Dr. Martin Drexler, 1. Bürgermeister von Wemding, verglich die Realschulzeit mit einer sechsjährigen Reise auf einem Segelschiff. Er beglückwünschte die Schüler zu ihrer erfolgreichen Ankunft im Zielhafen mit dem Erlangen der Mittleren Reife.

Auch der Elternbeiratsvorsitzende Manfred Reichel gratulierte den Entlassschüler und stellte in seiner spritzigen, mit humorvollen Zitaten gewürzten Rede ebenso das lebenslange Lernen in den Mittelpunkt.

Vier Sozialpreise für besonderes Engagement

In diesem Schuljahr wurde vier Absolventen der "Sozialpreis" der Schule verliehen. Mit den überreichten Urkunden und einem Präsent des Elternbeirats würdigte die Schule das besondere Engagement, mit dem sich die geehrten Schüler Johannes Seefried, Carsten Fingerhut und Nadja Platzer sechs Jahre hinweg vorbildlich im musikalischen Bereich für das Schulleben eingebracht hatten. Sabrina Reichel wurde für ihr zweijähriges hervorragendes Engagement in der Schülermitverwaltung und als Schülersprecherin geehrt.

Die anspruchsvolle musikalische Umrahmung reichte von stimmungsvollen, leisen Tönen bis zu temperamentvollen, mitreißenden Rhythmen zum Mitsingen. Gestaltet wurde das gelungene Programm vom Streicher- und Flötenensemble unter der Leitung von Gerhard Reissig, der Schulband unter der Leitung von Wolf-Dietrich Otto sowie stimmgewaltigen Solistinnen und einem kleinen Chor. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren