Newsticker
FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae: "Konzeptlose Öffnungen werden vor Gericht kaum Bestand haben"
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Reimlinger Rat entscheidet sich gegen hauptamtlichen Bürgermeister

Kommunales

11.01.2019

Reimlinger Rat entscheidet sich gegen hauptamtlichen Bürgermeister

Jürgen Leberle ist ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Reimlingen.
Bild: René Lauer (Archivbild)

Ehrenamt statt Vollzeit: Mit sieben zu sechs Stimmen hat der Reimlinger Gemeinderat gegen einen hauptamtlichen Bürgermeister gestimmt. Worüber diskutiert wurde.

Ein Bürgermeister in Ehrenamt oder ein hauptamtlicher? Vor dieser Entscheidung standen die Reimlinger Gemeinderäte bei der Sitzung am Donnerstagabend. In der Abstimmung stimmten sieben Gemeinderäte gegen ein hauptamtliches Bürgermeisteramt und sechs dafür. Obwohl sich die Gemeinderäte bereits in mehreren Sitzungen über das Thema ausgetauscht hatten, entbrannte auch diesmal wieder eine Diskussion. Streitpunkte waren vor allem die Mehrkosten, die die Gemeinde für einen hauptamtlichen Bürgermeister zahlen müsste und welche Rolle die Verwaltungsgemeinschaft Ries bei der Verwaltung der Gemeinde spielt.

Bürgermeister Leberle zeigte sich enttäuscht über die Entscheidung

Bürgermeister Jürgen Leberle ließ offen, ob er nach dieser Entscheidung 2020 noch einmal antreten wird. Mehrere Gemeinderäte erklärten, sie hoffen auf eine erneute Kandidatur Leberles. Er werde nach der Abstimmung in Ruhe darüber nachdenken und mit seiner Familie und seinem Arbeitgeber sprechen, sagte der Bürgermeister.

Auf Facebook zeigte sich der Politiker nach der Abstimmung gegen einen hauptamtlichen Bürgermeister enttäuscht und erklärte, er hoffe, dass dies keine Signalwirkung für andere Kommunen zufolge habe.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren