Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Großbritannien hat Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern begonnen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. 65. Geburtstag: Priscilla Presley: Der "King" war ihre große Liebe

65. Geburtstag
18.05.2010

Priscilla Presley: Der "King" war ihre große Liebe

Priscilla Presley.
2 Bilder
Priscilla Presley.

Für ihn färbte sie sich die Haare pechschwarz und lebte jahrelang keusch. Elvis Presley diktierte ihr ganzes Dasein. Heute wird Priscilla Presley 65 Jahre alt.

Elvis diktierte seiner "Cilla" genau, was sie anziehen sollte. Für ihn färbte sie sich die Haare pechschwarz und türmte sie zu unglaublichen Höhen auf. Jahrelang lebte sie keusch in seiner Luxusvilla "Graceland" - Elvis Presley bestimmte ihr ganzes Dasein.

Erst nach der Scheidung und dem frühen Tod des "The King of Rock 'n' Roll" begann ihre eigene Karriere als Film- und Fernsehschauspielerin. Und Priscilla Presley entwickelte sich zu einer gewieften Geschäftsfrau, die das Millionenerbe ihres Ex-Manns zu verwalten verstand. "Ich fühle erst jetzt, dass dies mein eigenes Leben ist", sagte sie später. Am Montag (24. Mai) feiert Mrs. Presley ihren 65. Geburtstag.

"Sie sieht aus wie ein Engel", soll der King gesagt haben, als er die damals 14-Jährige zum ersten Mal in Hessen traf. Jahrzehnte später wurden Silikon-Injektionen gegen Falten von einem unseriösen Arzt für sie zum Desaster. Als sie vor zwei Jahren bei der Reality- Show "Dancing With The Stars" auftrat, waren nicht ihre immer noch gertenschlanke Figur und ihre gekonnten Tanzschritte Thema der Klatschblätter, sondern ihr maskenhaftes Gesicht mit der verrutschten Lippenpartie.

Als Tochter eines Marinepiloten wurde Priscilla 1945 im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. Der Vater starb bei einem Flugzeugabsturz kurz nach ihrer Geburt. Die Mutter heiratete später den Luftwaffenoffizier Joseph Beaulieu. Priscilla wuchs im texanischen Austin auf, 1959 wird ihr Stiefvater nach Deutschland versetzt. Schicksalhaftes Timing, denn gleichzeitig leistete Elvis im hessischen Bad Nauheim seinen Militärdienst. Der Anziehungskraft des zehn Jahre älteren Stars konnte sie kaum widerstehen. Bei Songs wie "Love Me Tender" schmolz Priscilla dahin.

Mutter und Stiefvater waren ebenfalls angetan, doch zu allen Treffen der beiden wurden anfangs "Anstandswauwaus" mitgeschickt. Bevor sie ihrem Elvis das Ja-Wort geben durfte, sollte Priscilla erst die Volljährigkeit erreichen und die Schule beenden. Also lebte sie mehrere Jahre keusch auf seinem Luxus-Anwesen "Graceland" in Memphis, bis sie ihren Highschool-Abschluss machte. Am 1. Mai 1967 fand die Hochzeit in Las Vegas statt, Töchterchen Lisa-Marie kam ziemlich genau neun Monate später zur Welt. Die vor allem von vielen weiblichen Fans neidisch beäugte Ehe hielt allerdings nur sechs Jahre. Danach hat Priscilla nie wieder geheiratet.

Nach Elvis' Tod 1977 wandelte sich Priscilla von der scheuen Lolita zur cleveren Managerin. Obwohl Elvis zu Lebzeiten als einer der erfolgreichsten Musiker seiner Zeit galt, war sein Vermögen bereits zwei Jahre nach seinem Tod stark zusammengeschrumpft. Durch geschickte Vermarktung gelang es ihr, das Vermögen innerhalb weniger Jahre auf 100 Millionen Dollar aufzustocken. 1982 öffnete sie "Graceland" für die Fans und baute es mit angeschlossenen Restaurants, Läden und Hotels zur Kultstätte aus. Laut "Forbes" gehört sie heute zu den Topverdienern unter den Promis.

Seitdem kontrolliert sie mit eiserner Hand das Elvis-Erbe. "Ich habe immer alles in meiner Macht Stehende getan, um meinen Namen zu schützen", betonte sie einmal. Zur erfolgreichen Image-Pflege gehört auch der Bestseller "Elvis und ich", in dem sie 1987 zahlreiche Gerüchte zurechtrückte. Dass sie trotz der wilden 60er Jahre wirklich als Jungfrau in die Ehe gegangen war, ließ sich Priscilla noch 1998 vor Gericht bestätigen. Ein Jahr später gewann sie einen Prozess gegen eine Produktionsfirma, die ohne ihre Zustimmung einen Film über ihr Leben drehen wollte.

Ihr komödiantisches Talent bewies Presley in der Kino-Trilogie "Die nackte Kanone" (1988, '91 und '94). Fünf Jahre lang spielte sie außerdem das Country-Girl Jenna Wade in der TV-Soap "Dallas" und hatte mehrere Auftritte in "Melrose Place". Daneben baute sie ein Parfüm-Imperium auf und produzierte Filme über Elvis. Obwohl sie seit 1984 mit dem brasilianischen Autor, Filmproduzenten und Schauspieler Marco Garibaldi zusammenlebt, mit dem sie den 1987 geborenen Sohn Navarone hat, fühlt sie sich weiter loyal ihrem Ex-Mann gegenüber. Nach wie vor gilt, was sie in "Elvis und ich" schrieb: "Er war und bleibt der größte Einfluss in meinem Leben." dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.