Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Achtjähriger und 66-Jähriger ertrinken in Bremen

Bremen

25.05.2015

Achtjähriger und 66-Jähriger ertrinken in Bremen

Bei Badeunfällen in Bremen sind am Sonntag ein 8-jähriger Junge und ein 66-Jähriger ertrunken.

Der 8-Jährige sei am Nachmittag mit seinen Eltern in einem See baden gegangen, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Kurze Zeit später sei er dann leblos im Wasser entdeckt worden. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Am frühen Abend verunglückte dann ein 66-Jähriger in der Lesum, einem Nebenfluss der Weser. Der Mann habe von einem Anleger auf ein Boot steigen wollen, sei dabei aber ausgerutscht und ins Wasser gefallen, sagte der Sprecher. Auch er sei noch an der Unfallstelle gestorben. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren