Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Auch Schwarz ist erlaubt: Das perfekte Outfit als Hochzeitsgast

Mode

27.05.2015

Auch Schwarz ist erlaubt: Das perfekte Outfit als Hochzeitsgast

Hochzeitsgäste dürfen laut Stilexpertin Sonja Grau auch in Schwarz kommen - zu sexy aber sollte das Outfit nicht sein.
2 Bilder
Hochzeitsgäste dürfen laut Stilexpertin Sonja Grau auch in Schwarz kommen - zu sexy aber sollte das Outfit nicht sein.
Bild: Jens Kalaene (dpa)

Die Hochzeitssaison 2015 hat begonnen. Mit welchem Outfit Sie als Gast punkten und mit welchem eher unangenehm auffallen - Stilexpertin Sonja Grau aus Ulm weiß Rat.

Die Braut trägt Weiß - zumindest meistens. So weit, so gut. Doch mit welchem Outfit glänzen Hochzeitsgäste?

Sonja Grau, Modeberaterin aus Ulm, sagt: "Einer Braut kann man generell nicht die Schau stehlen, wenn sie mit ihrem Brautkleid die eigene Persönlichkeit unterstreicht." Ein Hochzeitsgast sollte sein Outfit der Expertin zufolge in punkto Stil und Farbe so wählen, dass er sich darin wohl fühlt - "es sei denn, es ist ein bestimmter Dress-Code vorgegeben".

Angst, man könne "overdressed" sein, so Grau, brauche man als Gast nicht haben: "Ich kenne keine Braut, die sich keine besonders schön gestylte Hochzeitsgesellschaft wünscht und sich darüber Gedanken macht, ob sie von einem Gast "ausgestochen" werden könnte." Schöne Gäste seien schließlich eine Würdigung des Hochzeitsfestes - und auch eine Bereicherung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dürfen Hochzeitsgäste Schwarz tragen? Und Weiß?

Und was ist mit Schwarz? Für eine Hochzeit zu düster? Zu traurig? Die Ulmer Stilexpertin meint: "Ein schwarzes Kleid vermittelt generell eine ganz besonders elegante und ausdrucksstarke Note. Daher darf man sich ohne Weiteres für ein schwarzes Outfit entscheiden."

Nur von Weiß, so Grau, sollten Hochzeitsgäste die Finger lassen - außer natürlich, es ist ausdrücklich erwünscht, wie zum Beispiel auf einer Feier am Strand.

Hochzeitsgäste sollten nicht zu sexy gekleidet sein

In Sachen Sexappeal gilt der Expertin zufolge das bekannte Motto: Weniger ist mehr. "Wenn der Phantasie des Betrachters noch Raum gelassen wird, dann befinden Sie sich auf der richtigen Seite", sagt Grau.

Accessoires dürfen Gäste "nach Lust und Laune" einsetzen. "Hochzeitsgäste dürfen glänzen", so die Stilexpertin.

 

Zur Person: Einkaufsberaterin Sonja Grau steht seit mehr als 20 Jahren Menschen zur Seite, um die richtige Kleidung für den perfekten Auftritt zu finden. Ihre Einsatzorte sind überall - meist in Ulm und München.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren