1. Startseite
  2. Panorama
  3. Brisant-Moderatorin Mareile Höppner trennt sich von Ehemann

Fernsehen

12.10.2019

Brisant-Moderatorin Mareile Höppner trennt sich von Ehemann

Sind kein Paar mehr: Brisant-Moderatorin Mareile Höppner und Arne Schönfeld.
Bild: Uli Deck, dpa

Die beliebte TV-Moderatorin Mareile Höppner hat die Trennung von ihrem Mann öffentlich gemacht. Wie lange Höppner und ihr Mann schon kein Paar mehr sind.

Die Fernsehmoderatorin Mareile Höppner. die im Ersten die Sendung "Brisant" moderiert, und ihr Mann Arne Schönfeld haben sich getrennt. "Es kam nicht laut, es passierte leise", heißt es in einer am Freitagabend veröffentlichten Erklärung der beiden auf Höppners Instagram-Seite.

Die Trennung ist demnach fast zwei Jahre her. "Aber wir brauchten die Zeit, um zu begreifen. Niemals ist man stolz oder froh, wenn so etwas passiert. Es macht traurig. Auch deshalb wollten wir es für uns behalten. Lange Zeit."

Doch nachdem sich der Druck einiger Medien erhöhe, nun ein paar Worte dazu, heißt es weiter: "Es geht uns heute wieder gut. Auch wenn wir kein Paar mehr sind." (dpa)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Immer ein WIR! Es kam nicht laut, es passierte leise. Es ist schon fast zwei Jahre her. Aber wir brauchten die Zeit, um zu begreifen. Niemals ist man stolz oder froh, wenn so etwas passiert. Es macht traurig. Auch deshalb wollten wir es für uns behalten. Lange Zeit. Doch nach dem sich der Druck einiger Medien erhöht, nun ein paar Worte dazu. Es geht uns heute wieder gut. Auch wenn wir kein Paar mehr sind, so sind wir für immer fest verbunden als Eltern. Wir sind für immer ein WIR- Als Eltern, als Freunde und als Einheit. Wir bitten in dieser sehr privaten und sensiblen Angelegenheit respektiert zu werden und sie bitte auch als privat zu belassen. Danke für alle lieben Gedanken und den Respekt vor uns als Familie Mareile und Arne

Ein Beitrag geteilt von Mareile Höppner (@mareilehoeppner_official) am

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren