Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Das große Backen 2020, Kandidaten: Das sind die Teilnehmer am 22.11.20

Sat.1

22.11.2020

Das große Backen 2020, Kandidaten: Das sind die Teilnehmer am 22.11.20

"Das große Backen" 2020 ist auf Sat.1 an den Start gegangen. Welche Kandidaten nehmen teil? Alle Infos zu den Teilnehmern erhalten Sie hier.
Bild: SAT.1/Claudius Pflug

"Das große Backen" 2020 ist in eine neue Runde gegangen. Wer sind die Teilnehmer? Hier stellen wir Ihnen die Kandidaten kurz vor.

Seit Anfang November heißt es wieder jede Woche "Auf die Plätze, fertig, backt!", denn " Das große Backen" ist mit einer neuen Staffel gestartet. Woche für Woche stellen sich zehn Hobby-Bäcker drei verschiedenen Aufgaben und hoffen, am Ende den "Goldenen Cupcake" und ein Preisgeld von 10.000 Euro mit nach Hause nehmen zu können. Außerdem winkt den Kandidaten als Gewinn die Veröffentlichung eines eigenen Backbuches.

Wer die beste Leistung erbracht hat, entscheidet eine kompetente Fachjury: Motivtorten-Expertin Bettina Schliephake-Burchardt und der mehrfach ausgezeichnete Patissier des Jahres Christian Hümbs verkosten und bewerten die süßen Kunstwerke.

Welche Kandidaten stellen sich diesmal der Herausforderung? Hier stellen wir Ihnen die Kandidaten genauer vor.

"Das große Backen": Kandidaten 2020 im Überblick

Barbara (38)

Für die Busfahrerin aus Lungau zählt in erster Linie der Geschmack. Außerdem zeichnet sie sich durch ihre Flexibilität aus: "Meine große Stärke ist das Improvisieren – wenn es mal nicht nach Plan läuft."

Christoph (31)

Der Kunsthistoriker aus Jena schwört auf die Torten-Klassiker, die ihm seine Großmutter beibrachte. Für "Das große Backen" hat er lange geübt: "Das ist dieser Moment, auf den ich zwölf Monate hingearbeitet habe."

Dirk (45)

Der Betriebswirt aus Weinheim liebt Ordnung in der Küche. Der Wettbewerb macht den 44-Jährigen allerdings sichtlich nervös: „Auf einer Aufregungsskala von eins bis zehn bin ich eine gute zwölf!“

Jennifer (34)

Die 33-Jährige ist ein echtes Organistationstalent. Job, Familie und Backen bringt sie locker unter einen Hut, auch wenn dies schon mal bis spät in die Nacht dauern kann: "Erst wenn ich anfange, mit den Fondant-Figuren zu sprechen, ist es Zeit ins Bett zu gehen."

Laura (29)

Die Personalerin aus Mühlheim hat sich zu Hause ihr eigenes Backzimmer eingerichtet. Ihr Motto "Da geht noch was!" spornt sie stets zu neuen Höchstleistungen beim Backen an.

Sara (31)

Die Make-Up-Artistin aus Castrop-Rauxel kriert gerne libanesische Süßspeisen in ihrer Lieblingsfarbe pink. Für ihre Teilnahme hat sich die 30-Jährige viel vorgenommen: "Ich will durch Optik und saubere Tortenarbeit überzeugen."

Shanya (31)

Shanya aus Solingen hat ihre Wurzeln in Sri Lanka, was sich auch in ihren orientalischen Kreationen widerspiegelt. „Ich spiele gern mit Zutaten wie Kardamom und Zimt, die die Rezepturen ein bisschen interessanter machen.“

Steve (34)

Der Operationstechnische Assistent hat das Backen schon früh bei seiner Großmutter und Tante gelernt. In den Wettbewerb geht er selbstbewusst: „Ich denke, ich könnte relativ weit kommen, weil ich ein breites Spektrum beherrsche.“

Silvia (46)

Die 46-Jährige aus Tann hält sich nicht immer an Rezepte, sondern nutzt diese nur als Inspiration. Im Wettbewerb will sie mit ihrer Erfahrung punkten: "Ich bringe mehr Lebens- und Backerfahrung mit, weil ich schon ein paar Jährchen länger backe.“

Vanessa (23)

Die Studentin aus Delmenhorst bringt zu jeder Themenparty eine passende 3D-Torte mit. Die Konkurrenz lässt die angehende Lehrerin jedoch nicht kalt: "Ich bin total selbstkritisch."

"Das große Backen" 2020: Enie van de Meiklokjes führt die Teilnehmer durch die Show

Wie auch in den vergangenen Staffeln moderiert Enie van de Meiklokjes "Das große Backen" 2020. Die 46-Jährige unterstützt die Kandidaten und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Auch sie verfügt über die nötige Expertise: Seit 2016 zeigt der Sender Sixx ihre Back-Sendung "Sweet and Easy - Enie backt". (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren