Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Obert Connection: Start, Sendetermine, Übertragung auf Joyn, Claudia Obert

Joyn
10.06.2021

Die Obert Connection: Alle Infos zur neuen Show mit Claudia Obert

"Die Obert Connection" auf Joyn: Alle Infos rund um Start, Sendetermine und Übertragung gibt es hier.
Foto: Joyn / Marc Rehbeck

"Die Obert Connection" wird im Juli exklusiv auf Joyn zu sehen sein. Wir haben alle Infos zur neuen Show mit Claudia Obert für Sie.

"Die Obert Connection" heißt das neueste TV-Projekt des Reality-TV Stars Claudia Obert, die unter anderem auch ein eigenes Modelabel hat. Erstmals im Fernsehen zu sehen war die 50-Jährige 2007 in der Spiegel TV-Dokumentation "Uns geht's ja noch Gold – Leben auf der Sonnenseite". Seither hat sie an zahlreichen Reality-TV Formaten teilgenommen und lebte unter anderem 2017 für einige Zeit im Big-Brother-Haus.

Alle Infos rund um Start, Sendetermine und Übertragung von  "Die Obert Connection" haben wir hier für Sie.

Übertragung von "Die Obert Connection"

Das neue Format "Die Obert Connection" wird es zunächst exklusiv auf der Streaming-Plattform Joyn zu sehen geben. Ob die Show zeitgleich oder auch später auf ProSieben oder Sat.1 ausgestrahlt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Eine Episode des Reality-Formats dauert etwa 20 Minuten. Um die Serie im Stream sehen zu können, müssen Sie sich hier auf dieser Seite kostenlos beim Streaming Dienst anmelden. Wenn Sie alle Folgen auf einmal sehen möchten, benötigen Sie die Premium-Variante Joyn+, die monatlich 6,99 Euro kostet.

"Die Obert Connection": Sendetermine

Die erste Folge von "Die Obert Connection" wird es ab Donnerstag, 15. Juli 2021, im Stream bei Joyn zu sehen geben. Für Abonnenten von Joyn+ stehen sofort alle Folgen der Sendung auf Abruf bereit. Regulär sollen zwei der insgesamt sechs Folgen pro Woche veröffentlicht werden. An welchem Tag die jeweils zweite Folge veröffentlich wird, ist bislang jedoch noch nicht bekannt. 

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Ablauf von "Die Obert Connection": Worum geht es in der Show?

Bei "Die Obert Connection" handelt es sich um ein "Social-Network-Experiment", das Claudia Obert dabei helfen soll, ihre Präsenz auf den sozialen Netzwerken zu verbessern, wozu sie sich bekannte Influencer einlädt, die sie dabei unterstützen sollen. Diese erklären dem Reality-Star, was sie unter anderem auf TikTok oder Instagram so erfolgreich gemacht hat und teilen ihre Tipps und Tricks mit Obert und dem Publikum. Dabei wird es um verschiedene Themenbereiche wie Beauty, Fitness, aber auch Erotik gehen - unter anderem wird auch ein Cam-Girl in der Show zu Gast sein.

Es ist die zweite Reality-Show, in der Claudia Obert auf Joyn zu sehen ist. Die erste Sendung namens "Claudias House of Love" startete im März auf der Streaming Plattform und war später auch im TV bei Sat.1 zu sehen. Dort wurde das Dating-Format aber bereits nach zwei Folgen wieder abgesetzt.

Gastgeberin Claudia Obert: Was erwartet sie von der Show?

Claudia Obert gründete ihr Modelabel Lean Selling 1990 und verkauft ihre Kleidungsstücke unter anderem im Online-Handel sowie in zwei Läden in Hamburg und Berlin. Die Unternehmerin nutzt ihren wachsenden Bekanntheitsgrad auch im Teleshopping, wo sie seit 2010 immer wieder ihre Produkte bewirbt. Mit "Die Obert Connection" möchte die 50-Jährige ihren Einfluss vergrößern und unter anderem mehr Follower auf den sozialen Netzwerken gewinnen.

Das sagte Claudia Obert vor der Show: "Social Media ist in aller Munde und schon eine Wissenschaft für sich. Ich werde immer für meine Captions bei Instagram gelobt. Doch bin ich mit meinem Instagram-Account mit 142.000 Follower*innen nicht zufrieden. Ich bin erpicht darauf, dass er professioneller wird. Ich möchte lernen, wie die Influencer*innen ihre Inhalte produzieren, wie sie kreativ arbeiten und insbesondere bin ich an ihrem Handwerk interessiert. Ich weiß nicht, wie man diese Filmchen für YouTube schneidet, so supergute Fotos für Instagram macht oder wie man Videos für TikTok dreht." (AZ)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.