Newsticker

Ifo-Institut: Neue Corona-Beschränkungen führen wieder zu mehr Kurzarbeit
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Disco-Fußboden auf Teneriffa bricht ein: 40 Verletzte

Teneriffa

27.11.2017

Disco-Fußboden auf Teneriffa bricht ein: 40 Verletzte

Auf Teneriffa wurden mehrere Menschen verletzt. In einer Disko war der Boden eingebrochen.
Bild: Patrick Seeger/Symbolbild (dpa)

Auf Teneriffa ist in einer Diskothek in der Nacht zum Sonntag der Fußboden eingebrochen. Mehrere Menschen wurden dabei verletzt.

Auf Teneriffa ist in einer Diskothek der Boden eingebrochen. Zahlreiche tanzende Gäste des Nachtclubs in Adeje im Süden der Kanareninsel stürzten in den Keller, 40 wurden dabei verletzt, wie spanische Medien am Montag berichteten. Darunter seien auch mehrere Ausländer aus Frankreich, Rumänien, Belgien und Großbritannien.

Die Feuerwehr hatte zunächst von 22 Verletzten gesprochen. Warum der Boden auf etwa vier Meter Länge plötzlich nachgab, war am Montag noch unklar. Die Region auf Teneriffa ist auch bei Touristen beliebt. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren