Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Friends"-Reunion: Serie soll Comeback feiern

"Friends"

14.11.2019

"Friends"-Reunion: Serie soll Comeback feiern

"Friends" soll mit einem Reunion-Special zurückkehren.
Bild: Lee Celano, dpa (Archiv)

Die Serie "Friends" soll mit einem Special ein Comeback bekommen. Für die Reunion ist die Rückkehr aller Schauspieler geplant.

Zum 25. Jubiläum der Serie "Friends" in diesem Jahr gibt es eine besondere Nachricht für Fans: Wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten, ist eine Reunion geplant.

Demnach laufen die Verhandlungen für ein Special, das auf der Streaming-Plattform HBO Max laufen soll. Daran sollen alle Stars der Kultserie beteiligt sein - also Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, David Schwimmer, Matt LeBlanc und Matthew Perry.

Auch die Serienschöpfer David Crane und Marta Kauffman sind laut den Berichten beteiligt. Sie hatten eine Rückkehr der Sitcom "Friends" bisher eigentlich ausgeschlossen.

"Friends"-Reunion: Wohl keine neue Staffel 11 - Comeback als Special

Jennifer Aniston hatte schon im Oktober in der Talkshow von Ellen DeGeneres angedeutet, dass ein Comeback der Serie in Arbeit sein könnte. Die 50-jährige Schauspielerin, die bei "Friends" Rachel Green spielt, hatte dabei  gesagt, dass sie und die anderen Schauspieler der Serie "an etwas arbeiten". Ein Reboot sei es aber nicht.

Dass die Fans weiter treu sind, zeigte kurz davor schon ein Instagram-Post. Aniston veröffentlichte ein Bild mit allen "Friends"-Schauspielern als ihren ersten Post auf Instagram - und hatte fünf Stunden und 16 Minuten später schon mehr als eine Million Follower. Das ist ein neuer Rekord.

Wie lassen sich die bisherigen Folgen von "Friends" sehen?

Bisher liefen die zehn Staffeln von "Friends" in Deutschland auf Netflix. Wer die Sitcom im Stream schauen möchte, muss sich aber ab dem 14. November auf eine Änderung einstellen: Am Donnerstag verschwindet "Friends" von Netfix und wird dann exklusiv auf Amazon Prime Video zu sehen sein. (sge)

Hier lesen Sie unseren Artikel zum 25. Jubiläum der Serie: Warum plötzlich alle wieder "Friends" schauen.

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren