Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Streitkräfte sollen zusätzliche 15.000 Soldaten aus der Ukraine ausbilden
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Hilfsbereitschaft: US-Stars spenden für Sturm-Opfer in Texas

Hilfsbereitschaft
29.08.2017

US-Stars spenden für Sturm-Opfer in Texas

Kevin Hart hilft.
Foto: Joe Castro (dpa)

Der verheerende Tropensturm "Harvey" hat den US-Bundesstaat Texas weiter fest im Griff. Um die Not der Menschen etwas zu lindern, haben zahlreiche US-Promis Geldspenden angekündigt.

Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Komiker Kevin Hart hat prominente Kollegen dazu aufgerufen, für die Opfer von Tropensturm "Harvey" zu Spenden.

Auf Instagram gab Hart bekannt, er werde nach den Überschwemmungen in Texas 25 000 Dollar spenden. In einer Videobotschaft wandte er sich namentlich an Stars wie Dwayne Johnson, Chris Rock, Jay-Z, Beyoncé und Justin Timberlake, seine Hilfsaktion zu unterstützen.

Sängerin Beyoncé und Schauspielerin Eva Longoria, beide aus Texas, schrieben auf Instagram, sie würden für ihren Heimatstaat beten. "Alles in Texas ist größer, und das umfasst auch unsere Herzen und unser Hilfsvermögen", erklärte Longoria. Die Komödiantin Amy Schumer verwies auf Instagram auf einen Spendenlink für das Rote Kreuz.

Der Country-Star Chris Young kündigte eine Spende in Höhe von 100 000 Dollar an. Er rief zugleich eine Hilfsaktion ins Leben, mit dem Ziel, eine halbe Million Dollar zu sammeln. Er habe Freunde und Familienmitglieder in der betroffenen Region und er mache sich große Sorgen um die Menschen in Texas, schrieb Young auf Twitter.

Kevin Hart auf Instagram

Eva Longoria auf Instagram

Amy Schumer auf Instagram

Chris Young Spendenaktion

Chris Young auf Twitter

Beyonce auf Instagram

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.