Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Lieferung von Kampfjets an die Ukraine? Scholz warnt vor "Überbietungswettbewerb"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Jella Haase: "Fack ju Göhte"-Star Jella Haase würde gerne studieren

Jella Haase
31.07.2016

"Fack ju Göhte"-Star Jella Haase würde gerne studieren

Schauspielerin Jella Haase spielt mit dem Gedanken zu studieren.
Foto: Jörg Carstensen (dpa)

Hörsaal statt Filmset?"Fack ju Göhte"-Schauspielerin Jella Haase verriet in einem Interview, dass sie sich ein normales Studentenleben wünschen würde. Warum das aber schwierig ist.

Jella Haase ist vor allem für ihre Rolle als zickige Chantal in "Fuck ju Göthe". Dass sie privat mit dieser aber so rein gar nichts am Hut hat, zeigt auch ihr Wunsch, gerne studieren zu wollen, wie sie kürzlich in einem Interview äußerte.

"Damit ich nicht mein ganzes Leben nur auf die Schauspielerei fokussiere, sondern noch einen anderen Strang habe", erzählt die 23-Jährige in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" am Samstag. "Ich brauche Pausen, um wieder Lust am Spielen zu entwickeln. Ende letzten Jahres war ich so ausgebrannt, dass ich neuen Input, neue Kraft brauchte", sagte Haase. "Da ist schon oft ein Bedürfnis nach Normalität, nach einem ganz normalen Studentenleben."

Schauspielerin Jella Haase wünscht sich normales Studentenleben

Vor zwei Jahren hatte sich die Schauspielerin sogar  an der Freien Universität Berlin in Geschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft eingeschrieben. Aber war sie dann nur zwei Mal da. "Es war auch naiv zu denken, dass ich das neben dem Drehen hinbekomme. Trotzdem habe ich da noch ein weinendes Auge. Weil ich das wirklich machen wollte - etwas, das ich nur für mich mache."

Die Schauspieler Elyas M'Barek und die Sängerin Lena Meyer-Landrut bei der Premiere von «Fack Ju Göhte 2» im Mathäser Filmpalast in München.
12 Bilder
"Fack Ju Göhte 2" feiert Premiere in München
Foto: Ursula Düren, dpa

Jella Haase: Mit Jupiter-Award für "Fack ju Göhte"-Rolle geehrt

Im April 2016 erhielt die 23-Jährige für ihre Rolle als Chantal den Jupiter-Award als beste Darstellerin. "Dass alle die kleine Zicke lieben, beweist, dass Jella Haase einen guten Job gemacht hat - einen sehr guten sogar", lobte "Cinema"-Chefredakteur Artur Jung damals Jella Haase. dpa/AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.