Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Politiker fordern personelle Konsequenzen nach Niederlage in Lyman
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Lotto am Samstag: Lottozahlen und Quoten vom Samstag, 2. September 2017

Lotto am Samstag
04.09.2017

Lottozahlen und Quoten vom Samstag, 2. September 2017

Die Lottozahlen vom Samstag, 2. September 2017, waren bis zu zwölf Millionen wert. Laut Quoten hatte aber niemand auf die richtigen Zahlen gesetzt.
Foto: Jens Wolf, dpa (Symbolbild)

Beim Lotto am Samstag waren die Lottozahlen vom 2. September 2017 bis zu zwölf Millionen wert. Hier finden Sie die Zahlen und Quoten von Lotto 6 aus 49.

Die Lottozahlen vom 6. September finden Sie hier: Lottozahlen, 6. September 2017.

Die Lottozahlen vom Samstag hätten einen Spieler um 12 Millionen Euro reicher machen können. Doch wie die Quoten zeigen, hatte niemand auf die richtigen Zahlen gesetzt. Der Jackpot bleibt damit unberührt und steigt auf 14 Millionen.

Ein Spieler hatte bei der aktuellen Lotto-Ziehung aber immerhin auf sechs Richtige ohne Superzahl gesetzt. Das brachte ihm fast 2,6 Millionen Euro ein.

Die Lottozahlen vom Lotto am Samstag und die aktuellen Quoten finden Sie hier in der Übersicht:

Lottozahlen vom Samstag, 2. September 2017

Lottozahlen: 3 - 5 - 8 - 14 - 33 - 34

Superzahl: 6

Spiel 77: 7 - 0 - 1 - 2 - 9 - 6 - 6

Super 6: 0 - 5 - 1 - 8 - 6 - 9

Alle Angaben ohne Gewähr

Lotto-Quoten

Klasse Anzahl Richtige Gewinne Quoten
1 6 Richtige + SZ 0 x unbesetzt
2 6 Richtige 1 x 2.573.577,60 €
3 5 Richtige + SZ 67 x 13.101,10 €
4 5 Richtige 588 x 4.478,40 €
5 4 Richtige + SZ 4188 x 209,50 €
6 4 Richtige 37323 x 47,00 €
7 3 Richtige + SZ 83063 x 21,10 €
8 3 Richtige 741435 x 10,60 €
9 2 Richtige + SZ 663174 x 5,00 €

Lotto am Samstag: Hoffnung auf richtige Lottozahlen kann süchtig machen

Seit 60 Jahren wird Lotto 6 aus 49 gespielt und ist nach Angaben von Lotto die beliebteste Lotterie Deutschlands. Das Ziel ist es, Sechs aus 49 Zahlen richtig vorherzusagen. Um den Jackpot zu knacken, ist noch eine richtige Superzahl nötig. Hierbei handelt es sich um die letzte Ziffer der Spielscheinnummer. Zehn verschiedene Zahlen kommen also infrage - 0 bis 9.

Ganz ungefährlich ist das Lottospiel allerdings nicht. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) warnt davor, dass Lotto süchtig machen kann. Im Vergleich zu Spielautomaten oder Ähnlichem sei das Suchtpotenzial allerdings eher gering, da die Glückszahlen lediglich zwei Mal die Woche gezogen werden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.