Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Michael Jackson im Visier der Mafia? Ex-Manager veröffentlicht Biografie

Jackson drohte Anschlag

10.02.2015

Michael Jackson im Visier der Mafia? Ex-Manager veröffentlicht Biografie

Die Mafia soll in den 80er Jahren einen Mordanschlag auf Michael Jackson geplant gehabt haben.
Bild: Herbert Spies, dpa

Der King of Pop, Michael Jackson, soll in den 80er Jahren im Visier der Mafia gewesen sein. Sein damaliger Manager will ein Attentat knapp verhindert haben.

Der "King of "Pop" soll in den 80er Jahren offenbar ins Visier der Mafia geraten sein.

Wie der britische "Mirror" berichtet, äußerst sich Frank DiLeo, der Michael Jackson in den 80ern jahrelang als Manager begleitete, über Mafia-Planungen eines Attentats auf den Popstar.

Grundlage ist eine neue Biografie des 2009 verstorbenen Jackson, der DiLeos Aufzeichnungen als Basis dienen.

DiLeo: Mord an Jackson durch gezielten Einfluss verhindert

Aus seinen eigenen Tagebüchern trug DiLeo zusammen, dass er den Mord lediglich durch seinen gezielten Einfluss auf die entsprechenden Kreise der Mafia verhindert habe.

Das Buch mit dem Titel "Dileo: I am going to set the record straight" (deutsch: "Ich werde die Sache klarstellen") wird unter anderem auf Michael Jacksons Sucht nach der Schönheit und seinen zahlreichen Operationen eingehen.

Der 2011 selbst verstorbene DiLeo wurde unter anderem durch die Rolle in Martin Scorceses Film "Goodfellas" aus dem Jahr 1990 bekannt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren