1. Startseite
  2. Panorama
  3. Millionenschaden nach Großbrand in Supermarkt

Westerholt

22.10.2019

Millionenschaden nach Großbrand in Supermarkt

Ein Brand in einem Supermarkt in Ostfriesland hat einen Millionenschaden angerichtet.
Bild: Benjamin Schwärzler (Symbol)

Verletzte gab es nicht, weil der Markt umgehend evakuiert worden war. Unklar ist, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Ein Brand in einem Supermarkt in Ostfriesland hat einen Millionenschaden angerichtet. Das Feuer in Westerholt führte zu einem Großeinsatz und hinterließ ersten Schätzungen zufolge einen Schaden im siebenstelligen Bereich, wie eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen sagte. Verletzte habe es nicht gegeben, da der Supermarkt umgehend evakuiert worden sei. Der Brand war am Montag um kurz nach 13 Uhr im Lager des Geschäfts ausgebrochen. Die Ursache war am Morgen danach noch unklar. Die Ermittler könnten den Brandort erst in den nächsten Tagen untersuchen. "Es wird noch dauern, bis wir Näheres wissen", sagte die Polizeisprecherin. (dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren