Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Mobilfunk: Telekom-Störung behoben: Woran lagen die massiven Probleme?

Mobilfunk
11.06.2016

Telekom-Störung behoben: Woran lagen die massiven Probleme?

Die Telekom-Störung sorgte am Samstag für Probleme.
Foto: Oliver Berg (dpa)

Durch eine Telekom-Störung spürten Kunden in Deutschland am Samstagmorgen- und vormittag massive Probleme. Mittlerweile ist die Störung behoben.

Die Telekom-Störung hatte am Samstag in ganz Deutschland Auswirkungen. Notrufe funktionierten, ansonsten beklagten viele Kunden am Morgen und Vormittag massive Störungen.

Schuld war ein Fehler in der zentralen Datenbank, der laut Telekom gegen 11 Uhr behoben werden konnte. "Das Netz ist wieder da - Sie können telefonieren und auch wieder surfen", sagte ein Sprecher.

Telekom-Störung: Fehler in Datenbank

Das Festnetz war von der Telekom-Störung nicht betroffen. Im Mobilfunknetz war außerdem mit ausländischen Sim-Karten ein Einwählen möglich. Die Kunden der Telekom wurden wegen des Fehlers in der Datenbank aber nicht erkannt.

Auch viele unserer Leser berichteten am Samstagmorgen von massiven Problemen bei Telefonieren und Surfen. Manche spürten nach eigenen Angaben aber auch gar nichts von der Telekom-Störung. AZ, dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.