1. Startseite
  2. Panorama
  3. Mola gibt auf und Corinna Drews ist raus

Dschungelcamp 2014

25.01.2014

Mola gibt auf und Corinna Drews ist raus

Halbzeit im Dschungelcamp: Mola muss wegen Larissa die Prüfung abbrechen, Gabby gibt die Sexpädagogin und Corinna Drews darf endlich raus.

Der achte Tag im Dschungelcamp 2014: Mola Adebisi und Larissa Marolt müssen ihre zweite gemeinsame Dschungelprüfung absolvieren und es passiert, was jeder im Camp wartende Kollege fürchtet: Mola ruft „Ich bin ein Star-holt mich hier raus!“. Die Prüfung ist damit abgebrochen und alle Sterne verloren. Aber der Reihe nach.

Der „Spinnen-Schock“ war zu viel für Mola

Bei dieser Prüfung schwebte Larissa, als Riesenspinne verkleidet, und an einem Kran hängend, über dem Spinnennetz aus Kupferrohren, während Mola Kranführer war. Larissa muss einen Ring über ein Kupferrohr führen, ohne es zu berühren, sonst bekommt Mola einen Stromschlag und eine dschungeltypische Ekeldusche verpasst. Der erste Stern war schnell geholt, doch dann wurde es Mola zu viel. Immer wieder berührt Larissa das Rohr und Mola motzt: „Larissa hast du das Spiel begriffen?“ Nachdem Larissa auch im fünften Abschnitt scheiterte, ließ Mola sie hängen.

Mola bricht bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Gereizt, aber nicht ganz unerwartet, bricht er die Prüfung ab, indem er den Satz: „Hilfe! Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ ruft. Bereits vor der Prüfung spricht er seinen Unmut aus: „Ist halt nicht mehr so viel Energie da. Larissa ist eh schon die Dschungel-Königin.“ Larissa kann es nicht fassen, will die Prüfung alleine meistern. Nachdem das nicht geht, platzt ihr der Kragen: „Mein ganzer Körper ist blau, mir tut alles weh. Aber auf eine Idee bin ich noch nie gekommen: Aufzugeben, bevor es vorbei ist!“ Mola überlegt dann sogar auszusteigen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hätte er folgendes Gespräch gehört, hätte er es vielleicht doch getan: Ein Sex-Talk zwischen Gabby und Larissa dreht sich um die Größe des Geschlechts von Julian Stöckel in den Morgenstunden. Dieser hätte Larissa selbst davon erzählt. Gabby stimmt zu: „Das glaube ich auch, das beult sich immer so aus in der Hose. Aber es gibt ja auch Blut- und Fleischpenisse.“ Gabby hat offenbar Interesse an der männlichen Anatomie - auch an der von Marco Angelini?

Gabby und Marco turteln durch den Dschungel

Eigentlich hat sie einen Freund: Xavier. Dennoch sieht man sie immer wieder auf Marcos Rücken reiten. Sie gibt zu: „Wir sind jetzt kein Pärchen oder so, wir sind nur Freunde. Ich weiß auch nicht. Aber ich werde mit Marco nicht rumknutschen.“ Abwarten, Dschungelnächte können lang sein!

Andere Herausforderungen mussten Melanie Müller und Julian Stöckel meistern. Das Erotikmodel und der Designer wurden zu einer Lichtung geschickt, auf der sie eine festgeschlossene Schatztruhe und ein großes Kreuzworträtsel mit drehbaren Buchstaben finden. Um an den Schatz zu kommen, müssen sie das Rätsel lösen. Über Funk mit den Camp-Kollegen verbunden, schafft es Julian die persönlichen Fragen über die Campbewohner zu beantworten. Melanie, die die Zeit in einem Netz hängend verbrachte, kommt frei. Stolz tragen sie den Schatz nach Hause. Dort muss die letzte Frage beantwortet werden, die lautet: „Wie alt ist RTL?“ 30 Jahre natürlich! War jetzt auch nicht sonderlich schwer. Die Bewohner gewinnen eine Kekspackung. Sinnliches Stöhnen ist aus dem Camp zu vernehmen. Die Stars lernen wieder die kleinen Dinge des Lebens zu schätzen.

Corinna Drews hat das jetzt nicht mehr nötig. Denn sie wurde von den Zuschauern rausgewählt. Ihr Kommentar: „Das ist super.“ Die Grüne Couch: Ekel-Prüfung auf der "Dschungel-Couch"

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
"Das Supertalent" 2018 Jury
Talentshow bei RTL

"Das Supertalent" 2018 live im TV und Stream

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen