Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj kritisiert beschlossenen Preisdeckel für russisches Öl als zu hoch
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Musik: AC/DC Produzent George Young mit 70 gestorben

Musik
24.10.2017

AC/DC Produzent George Young mit 70 gestorben

Der australische Musiker und AC/DC-Vertraute George Young ist tot.
Foto: Sony Music/SONY MUSIC/AAP/dpa (Archivbild)

George Young, Bruder der AC/DC-Gründer Angus und Malcolm Young, ist mit 70 Jahren gestorben. Über die Todesursache schweigen Angehörige.

Der australische Musiker und AC/DC-Vertraute George Young ist tot. "Mit Kummer im Herzen müssen wir verkünden, dass unser geliebter Bruder und Mentor George Young verstorben ist", schrieb die bekannte Hardrock-Band am Montag auf ihrer Website. "Ohne seine Hilfe und seinen Rat hätte es AC/DC nicht gegeben." Young wurde 70 Jahre alt, wie der australische Rundfunk ABC berichtete. Die Todesursache sei auf Wunsch der Familie nicht bekanntgegeben worden.

George Young war mehr als nur AC/DC-Produzent

George Young war der Bruder der beiden AC/DC-Gründer Angus und Malcolm Young. "Als Musiker, Songwriter, Produzent, Berater und vielem, vielem mehr, hätte man sich keinen engagierteren und professionelleren Mann wünschen können. Als Bruder, keinen besseren Bruder", so die Hardrock-Band AC/DC am Montag auf ihrer Website.

In Australien wurde Young ABC zufolge als Mitglied der 1960er-Rockband "The Easybeats" bekannt. Mit seinem Bandkollegen Harry Vanda schrieb er die Hits "Love Is In The Air" und "Friday On My Mind". Sein Label Alberts würdigte ihn als "Pionier" australischer Rockmusik. Young sei "ein vollkommener Songwriter, bahnbrechender Produzent, Künstler, Mentor und außergewöhnlicher Musiker" gewesen. "Er wird vermisst werden", schrieb das Label auf Facebook. dpa

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.