Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. RTL: "Take Me Out": Sendetermine, Moderator, Übertragung im TV und Stream

RTL
08.05.2020

"Take Me Out": Sendetermine, Moderator, Übertragung im TV und Stream

"Take Me Out" läuft jede Woche bei RTL. Sendetermine, Moderator und Übertragung im TV und Stream - lesen Sie hier alle Infos.
Foto: MG RTL D/Frank Dicks

"Take Me Out" läuft wöchentlich im TV und Stream. Hier erhalten Sie alle Informationen rund um Sendezeit, Sendetermine und Übertragung der Dating-Show.

Bei "Take Me Out" versuchen Single-Männer jede Folge ein Date zu ergattern. 30 Mal haben sie die Chance dazu, denn das ist die Anzahl der Teilnehmerinnen. Per Buzzer dürfen sie entscheiden, ob sie den Kandidaten näher kennenlernen wollen oder nicht. Kurze Videos und Show-Einlagen sollen den Kandidatinnen bei der Entscheidung helfen. Wenn am Ende mehr als zwei Frauen den Single-Mann kennenlernen wollen, darf der Kandidat sich aussuchen, mit welcher Frau er auf ein Date gehen möchte. Sendetermine, Moderator, Übertragung im TV und Stream - lesen Sie hier alle Infos.

"Take Me Out": Das sind die Sendetermine und Sendezeiten

Die Sendung wird wöchentlich am Dienstag von 22.15 bis 23.10 Uhr ausgestrahlt. Die Sendezeiten können etwas variieren, da RTL manchmal im Anschluss noch eine weitere Folge "Take Me Out" zeigt.

Übertragung: "Take Me Out" live im TV und Stream sehen

"Take Me Out" läuft live im TV bei RTL. Wer die Sendung lieber im Stream sehen möchte, kann die Folgen bei TV Now finden. Die vier aktuellsten Folgen sind kostenlos abrufbar, für ältere Folgen benötigen Sie eine Premium-Mitgliedschaft von TV Now. Diese kostet 4,99 Euro im Monat und ist nach Angaben des Streaming-Dienstes monatlich kündbar.

"Take Me Out"-Moderator Ralf Schmitz

Ralf Schmitz wurde 1974 in Leverkusen geboren. Bekannt wurde er im Jahr 2003 als er für seine Rolle bei "Die Dreisten Drei" als "Newcomer des Jahres" ausgezeichnet wurde. 2005 gewann er mit der Schillerstraße einen weiteren Deutschen Comedypreis. Seither war er in etlichen Comedy-Filmen und TV-Produktionen zu sehen. Außerdem hat er drei Bücher veröffentlicht. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.