Newsticker

Krankenkasse DAK: Corona-Krise hat Fehlzeiten bislang nicht erhöht
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Ryan Gosling träumt schon lange von einem Bankraub

Hollywood

12.06.2013

Ryan Gosling träumt schon lange von einem Bankraub

Ryan Gosling würde es gefallen, eine Bank auszurauben. Nur die Angst vor dem Gefängnis hält den Hollywood-Star davon ab. In seinem neuen Film "The Place Beyond The Pines" darf er zumindest schon einen Bankräuber spielen.
Bild: Warren Toda, dpa

Nur die Angst vor dem Gefängnis hält Hollywood-Star Ryan Gosling offenbar davon ab, eine Bank auszurauben. In seinem neuen Film darf er zumindest schon einen Räuber spielen.

Schauspieler Ryan Gosling könnte sich  durchaus vorstellen, eine Bank auszurauben: "Davon träume ich schon lange", sagte der 32-Jährige dem Magazin Playboy. Nur die Furcht  vor dem Gefängnis halte ihn davon ab. "Wenn die Gefahr nicht  bestünde, würde ich es sofort tun." Er habe sich auch schon genau  ausgemalt, wie er es machen würde, fügte der aufstrebende  Hollywood-Star hinzu.

Gosling als Bankräuber in "The Place Beyond The Pines"

Vorerst aber verwirklicht Gosling seinen Traum nur auf der  Leinwand: In dem in dieser Woche in Deutschland startenden Film  "The Place Beyond The Pines" spielt er einen Bankräuber. Bei den  Dreharbeiten habe er auch alle Tätowierungen testen können, "die  ich mir im Laufe meines Lebens zulegen wollte", erzählte Gosling  dem "Playboy". Dabei habe er "zum Beispiel gemerkt, wie blödsinnig  eine Gesichtstätowierung ist". AFP

Ryan Gosling träumt schon lange von einem Bankraub
40 Bilder
Mehr als nur ein Preis: Der Oscar 2013
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren