1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sieben Menschen sterben bei Brand von Unterkunft

Südkorea

09.11.2018

Sieben Menschen sterben bei Brand von Unterkunft

In Seoul sind sieben Menschen bei einem Brand in einer Unterkunft gestorben, in der vor allem Zeitarbeiter untergebracht waren.

Bei einem Brand in einer Billigunterkunft in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Elf Bewohner seien verletzt worden, berichteten südkoreanische TV-Sender am Freitag. Das Feuer sei am frühen Morgen wahrscheinlich in einem Raum in der dritten Etage des dreistöckigen Gebäudes ausgebrochen. Die Brandursache war zunächst unklar. 

Zum Zeitpunkt der Unglücks befanden sich den Berichten zufolge etwa 50 Personen im zweiten und dritten Geschoss, wo sich auch die Schlafräume der wohnheimartigen Unterbringung befanden. Das schon ältere Gebäude habe keine Sprinkleranlage gehabt. Die meisten Gäste in der Unterkunft seien Zeitarbeiter gewesen. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Er ist der aktuelle «Sexiest Man Alive», sie wird Botschafterin der Golden Globes: Idris Elba und seine Tochter Isan. Foto: Paul Buck/EPA
Preisverleihung

Tochter von Idris Elba wird Golden-Globe-Botschafterin

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden