1. Startseite
  2. Panorama
  3. Starjournalist bei Hubschrauberabsturz getötet

Brasilien

12.02.2019

Starjournalist bei Hubschrauberabsturz getötet

Bei einem Hubschrauberabsturz in der brasilianischen Metropole São Paulo sind ein mehrfach preisgekrönter Journalist und sein Pilot ums Leben gekommen.

Der 66-jährige Ricardo Boechat war Radio- und Fernsehmoderator beim Sender Bandeirantes. Zuvor hatte er auch für die bekanntesten Zeitungen des Landes wie Jornal do Brasil, O Estado de São Paulo und O Globo gearbeitet. Er gewann dreimal den renommiertesten Journalistenpreis des Landes. 

"In tiefer Trauer beklagt die Bandeirantes-Medien-Gruppe den Tod des Journalisten Ricardo Boechat und des Piloten Ronaldo Quatrucci", schrieb sein Sender am Montag (Ortszeit) auf Twitter. Auch Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro kondolierte auf Twitter. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Das Duo S!sters beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest "Unser Lied für Israel" auf der Bühne. Foto: Britta Pedersen
"Unser Lied für Israel"

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen