Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. US-Sängerin: Nach Allergieschock: Miley Cyrus beschwert sich über Krankenhaus-TV

US-Sängerin
16.04.2014

Nach Allergieschock: Miley Cyrus beschwert sich über Krankenhaus-TV

Miley Cyrus, muss sich behandeln lassen.
Foto: Michael Kappeler (dpa)

Miley Cyrus ist nach einem Allergieschock in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Dort hatte sie schon wieder genug Kraft, sich über das hauseigene TV-Programm zu beschweren.

Energiebündel Miley Cirus musste innerhalb von zwei Wochen bereits das zweite Konzert absagen. Vergangene Woche hatte die Sängerin wegen Grippe ihren Auftritt in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina absagen müssen. Jetzt liegt Cyrus wegen eines Allergieschocks im Krankenhaus und kann ihr Konzert in Kansas City (US-Staat Missouri) nicht geben.

Allergische Reaktion auf Antibiotikum

Die 21-Jährige wird wegen einer Medikamentenallergie behandelt. Cyrus habe eine "starke allergische Reaktion" auf Antibiotika gezeigt, teilte ihr Sprecher mit. Doch trotz der Beschwerden scheint die US-Sängerin schon wieder zu Kräften gekommen zu sein. Immerhin beschwerte sie sich bereits über das miserable Programm im Krankenhaus-Fernsehen.

Per Twitter: Foto vom Krankenbett

Auch twittern kann Cyrus ohne Einschränkungen. Über den Kurznachrichtendienst meldete sie sich vom Krankenbett aus zu Wort. Die Ärzte kümmerten sich bestens um sie, teilte die 21-Jährige ihren Fans mit. Dazu postete sie ein Foto, das sie im Krankenhausbett zeigt. Es gehe ihr noch schlechter, weil sie nicht bei ihren Fans sein könne, schrieb der Popstar. Tausende Fans wünschten ihr auf Twitter und Facebook gute Besserung. AZ/dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.