Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Vermisster Skifahrer vier Tage nach Lawinenunglück tot geborgen

Lech am Arlberg

16.01.2019

Vermisster Skifahrer vier Tage nach Lawinenunglück tot geborgen

Vier Tage nach einem Lawinenabgang in Lech am Arlberg ist die Leiche des vierten verschütteten Skifahrers gefunden worden.
Bild: Polizei Vorarlberg

Vier Skifahrer wurden am vergangenen Samstag von einer Lawine in Lech am Arlberg verschüttet. Nun haben Bergretter die vierte Leiche entdeckt.

Bergretter haben in Lech am Arlberg die Leiche des vierten verschütteten Skifahrers gefunden. Die Gruppe aus dem Raum Biberach in Oberschwaben war von einer Lawine erfasst worden, drei der vier Männer waren bereits Samstagnacht tot geborgen worden.

Nun teilte die Polizei Vorarlberg mit, dass Bergretter den 28-jährigen Mann schließlich am Mittwochmittag im Lawinenkegel im Wöstertal geortet und geborgen haben. Der Verschüttete lag in einer Tiefe von 2,5 Meter Tiefe und wurde mit einer Lawinensonde gefunden. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren