1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Viel Spaß wünscht euch eure Bettina": Wulff-Buch im Internet aufgetaucht

Internet-Pirat bietet Download an

19.09.2012

"Viel Spaß wünscht euch eure Bettina": Wulff-Buch im Internet aufgetaucht

Das Buch von Bettina Wulff ist nun als illegaler Download verfügbar.
Bild: Frank Leonhardt, dpa

Im Internet ist offenbar eine Seite aufgetaucht, auf der Bettina Wulffs Buch als Gratis-Download verfügbar ist. Dabei wird der Eindruck erweckt, sie selbst habe die Seite erstellt.

Wenige Tage nach seinem Erscheinen wird das Buch "Jenseits des Protokolls" kostenlos zum Download im Internet angeboten. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Werken, die sich in langen Listen auf illegalen Download-Seiten finden, wird das Wulff-Buch offenbar geradezu liebevoll präsentiert.

Das präsidiale Paar: Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina.
20 Bilder
Bettina Wulff: Eine Frau wehrt sich
Bild: dpa

Impressum mit echter Adresse und Telefonnummer

Denn wie der Branchendienst Meedia berichtet, hat ein Unbekannter eine eigene Website eingerichtet, auf der die Leser das Buch herunterladen können. Dabei habe der Internet-Pirat alles getan, um den Eindruck zu erwecken, das Angebot stamme direkt von Bettina Wulff. So werde der Leser direkt angesprochen und mit einem "viel Spaß wünscht euch eure Bettina" zum Download ermuntert. Das "Impressum" der Seite nennt laut dem Bericht sogar die Autorin nebst wirklicher Adresse und privater Telefonnummer als Verantwortliche für die Homepage.

Betreiber der Seite anonym

Wie Meedia weiter berichtet, könne man zwar davon ausgehen, dass die Seite von einem User aus dem deutschsprachigen Raum eingerichtet wurde, die Domain sei aber auf eine Firma in Los Angeles registriert, die darauf spezialisiert sei, anonymisierte Internetauftritte zu vermitteln. Auch Fax- und Telefonnummern, die bei der Firma hinterlegt seien, führten laut Meedia ins "Web-Nirwana". shf

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Thilo Bachmann (l), Leitender Kriminaldirektor des Kriminalfachdezernats 1, spricht während einer Pressekonferenz zu den Angriffen in Nürnberg. Neben ihm sitztn Polizeivizepräsident Adolf Blöchl. Foto: Daniel Karmann
Täter auf der Flucht

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen