Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wasserfestes Make-up trocknet die Haut aus

13.07.2010

Wasserfestes Make-up trocknet die Haut aus

Wasserfestes Make-up trocknet die Haut aus
Bild: DPA

Berlin (dpa/tmn) - Frauen tragen im Sommer am Strand oder in Freiluft-Badeanstalten gerne wasserfestes Make-up. Negative Begleiterscheinung: Diese Produkte trocknen die Haut stark aus.

"Wasserfestigkeit bei Make-up Produkten wird erreicht, indem die enthaltenen Farbpigmente mit sogenannten flüchtigen Essenzen verbunden werden. Gleich nach dem Auftragen verdunsten diese Essenzen - nur die Farbschicht bleibt auf der Haut zurück", erklärt Beautyexperte Peter Schmidinger vom VKE-Kosmetikverband in Berlin.

Bei der Produktwahl sollte man genau lesen, was darauf steht. Denn eine wasserfeste Foundation ist auch nur dann wirklich wasserfest, wenn man nach dem Auftragen zusätzlich noch Fixierpuder darüber gibt. Nur Mascara übersteht einige Tauchgänge. Lidschatten, Rouge, Lipliner, Eyeliner und Lipgloss sind bei genauerer Betrachtung eher wasserabweisend als wasserfest. Dies wird in der Regel mit wasserresistent (waterresistant) auf den Produkten beschrieben und vom Verbraucher häufig als wasserfest verstanden. Die Produkte halten vielleicht einen Regenguss aus, aber ein Bad sicherlich nicht.

Grundsätzlich sollte man bei der Verwendung von sogenannten wasserfesten oder auch wasserresistenten Produkten beachten, dass man eine sehr wirksame Pflegecreme darunter anwendet. Auch nach dem gründlichen Abreinigen des Make-ups mit einer milden Reinigungsmilch oder einem Reinigungsöl darf eine anschließende Pflegecreme nicht vergessen werden. Wichtig ist, der Haut ganz viel Feuchtigkeit und Lipide zuzuführen, da die meisten wasserfesten oder wasserresistenten Produkte die Haut stark austrocknen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren