Newsticker

Macron verkündet zweiten Lockdown für Frankreich
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Welche Deutschen sind bei den Oscars 2015 nominiert?

Oscars 2015

22.02.2015

Welche Deutschen sind bei den Oscars 2015 nominiert?

Wim Wenders reiste in Begleitung seiner Frau Donata nach Los Angeles.
Bild: Jimmy Morris (dpa)

Bei den Oscars 2015 gibt es zwischen viel Hollywood-Glamour auch deutsche Hoffnungen. Für einen könnte es bereits die zweite Auszeichnung werden.

Bei den Oscars 2015 steht die Broadway-Groteske "Birdman oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit" im Rampenlicht - sie verspottet Hollywood und doch ist sie neunmal nominiert. Das sechsmal nominierte Jugenddrama "Boyhood" könnte der Komödie aber die Show stehlen. Über zwölf Jahre hinweg filmte Richard Linklater mit einem Mini-Budget die Lebensetappen eines Jungen in Texas.

Oscars 2015: Auch Deutschland mischt mit

Daneben gibt es auch deutsche Hoffnungen bei den Oscars 2015. Der vorher zweimal nominierte Wim Wenders (69, "Buena Vista Social Club", "Pina") könnte in der Sparte "Beste Dokumentation mit seinem Film "Das Salz der Erde" über den brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado gewinnen. Chancen hat auch die Doku "Citizenfour" über Whistleblower Edward Snowden, in Berlin von Dirk Wilutzky und Mathilde Bonnefoy produziert. Sie sind gemeinsam mit US-Regisseurin Laura Poitras für den Oscar nominiert. Der NDR und der BR produzierten mit.

Zudem könnte der in den USA lebende gebürtige Frankfurter Hans Zimmer ("Der König der Löwen") den zweiten Oscar als Filmkomponist holen, diesmal für "Interstellar". Beim neunmal nominierten "Grand Budapest Hotel" hofft das Studio Babelsberg in Potsdam mit, denn die Komödie von Wes Anderson über ein Hotel im Europa der Zwischenkriegszeit wurde von ihm mitproduziert und zum Teil in Deutschland gedreht, etwa in Görlitz. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren