Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. William und Kate versorgen wartende Fans vor Klinik mit Kuchen

Royal Baby II

28.04.2015

William und Kate versorgen wartende Fans vor Klinik mit Kuchen

Das Warten hat (noch) kein Ende. Dafür versorgten William und Kate die Royal-Anhänger vor dem Londoner St. Mary's Hospital mit Kuchen und Croissants.
Bild: Leon Neal, afp

William und Kate erwarten bald ihr zweites Kind. Rund ein Dutzend Fans müssen sich vor dem Krankenhaus gedulden und wurden von dem royalen Paar jetzt mit Kuchen vertröstet.

Der britische Prinz William und seine hochschwangere Frau Kate haben für ihre wartenden Fans eine Runde Kuchen ausgegeben. Die rund ein Dutzend Anhänger der Royals, von denen einige seit Tagen in Zelten und auf Bänken in der Kälte vor dem Londoner St Mary's Krankenhaus ausharren, zeigten sich erfreut über die Leckereien. "Es zeigt wie nett diese Leute sind. Die Box war in rosa Bänder eingewickelt. Es könnte ein Zeichen sein, dass sie ein Mädchen erwarten", sagte die 50-jährige Kathy Martin.

Royal-Anhänger müssen viel Spott über sich ergehen lassen

Die 44-jährige Maria Scott klagte, sie würden viele Beleidigungen erdulden müssen. "Einige sagen, wir seien Idioten oder Freaks, und dass die Monarchie für uns nichts tut, aber wir glauben das nicht", sagte Scott. Aus dem Kensington Palast, wo William und Kate wohnen, hieß es, das Paar habe die vor der Klinik wartenden Fans im Fernsehen gesehen. Mit den Croissants und Kuchen zum Frühstück hätten sie ihre Anhänger wissen lassen wollen, dass sie an sie denken.

Geburt von William und Kates zweitem Kind steht kurz bevor 

William und Kate, die bereits einen Sohn George haben, erwarten derzeit ihr zweites Kind. Sie haben weder den genauen Geburtstermin noch das Geschlecht des Kindes mitgeteilt. Kräftig angeheizt wurde die Erwartung, dass die Geburt kurz bevorsteht, durch ein Parkverbot, das rund um das Krankenhaus eingerichtet wurde. Es gilt bis zum Donnerstag. Als Grund wurde ein "besonderes Ereignis" genannt. afp

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren