Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wintersonnwende: Feier zu Wintersonnenwende im englischen Stonehenge

Wintersonnwende
22.12.2016

Feier zu Wintersonnenwende im englischen Stonehenge

Erzdruide Rollo Maughfling feiert mit Anhängern die Wintersonnenwende.
Foto: Neil Munns (dpa)

Stonehenge gehört zu den bedeutendsten Monumenten Englands. Zwei Mal im Jahr ziehen die Steinkreise eine große Menge von Neo-Druiden an. Wenn die Tage länger werden - und kürzer.

Tausende Menschen haben am Mittwoch die Wintersonnenwende im geheimnisvollen Stonehenge gefeiert. Als die Sonne aufging, tanzten und sangen die Besucher am Steinmonument in Südengland, etliche waren wie Druiden gekleidet.

Druiden feiern Wintersonnwende in Stonehenge

Druiden waren bei den Kelten wegen ihrer angeblichen Zauberkräfte geachtet. Trommeln begleiteten die friedliche Zeremonie, Menschen küssten die Steine.

Die Wintersonnenwende markiert den kürzesten Tag des Jahres. Feiern zur Sommer- und Wintersonnenwende haben eine lange Tradition.

Wozu die bis zu 25 Tonnen schweren, jahrtausendealten Stonehenge-Kolosse ursprünglich gedient haben, ist trotz vieler Theorien nicht geklärt. Die Anlage gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. dpa/AZ

Stonehenge

Stonehenge: "Wir werden die Geschichte neu schreiben"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.