1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Workin' Moms", Staffel 3: Start, Folgen, Cast, Handlung, Stream

Netflix

12.09.2019

"Workin' Moms", Staffel 3: Start, Folgen, Cast, Handlung, Stream

Netflix hatte zum Ende des vergangenen Quartals 130,4 Millionen zahlende Kunden und fast 7 Millionen Nutzer, die noch in der Probezeit waren. Foto: Nicolas Armer
2 Bilder
"Workin' Moms" bei Netflix: Hier finden Sie alle Infos zu Start, Folgen, Cast, Handlung, Trailer und Stream von Staffel 3 der kanadischen Serie.
Bild: Nicolas Armer (dpa)

Die kanadische Comedy-Serie "Workin' Moms" kehrt mit Staffel 3 auf Netflix zurück. Infos zu Folgen, Cast, Handlung, Start, Trailer und Stream lesen Sie hier.

Seit Ende Juli müssen sich deutsche Fans der Erfolgsserie "Working' Mums" von Netflix nun schon gedulden. Staffel 2 ist seit dem 25. Juli 2019 Serie beim Streaming-Portal zu sehen. Staffel 1 von "Workin' Moms" ist schon seit dem 22.02.2019 weltweit bei Netflix im Stream verfügbar. Deutsche Fans warten nun auf Staffel 3 der kanadischen Serie: Wann wird die dritte Staffel der Serie bei Netflix zur Verfügung stehen? Informationen zu Folgen, Cast, Handlung und Kritik der Comedy-Serie "Workin' Moms" erhalten Sie hier.

"Workin' Moms": Start von Staffel 3 bei Netflix

In Nordamerika feierte Staffel 3 von "Workin' Moms" bereits im Januar Premiere: Am 10.01.2017 gingen die neuesten Episoden der Serie beim kanadischen Sender CBC an den Start. Die letzte Folge der Staffel wurde am 21. März ausgestrahlt. Sollte sich Netflix an ihren bisherigen Zeitplan halten, dann könnte Staffel 3 für deutsche Netflix-Abonnenten Ende dieses Jahres oder Anfang 2020 zur Verfügung stehen. Der Streaming-Dienst kann 30 Tage lang kostenlos genutzt werden, danach kostet ein Abo zwischen 7,99 und 15,99 Euro.

Wie viele Folgen hat Staffel 3 von "Workin' Moms"?

Staffel 3 von "Workin' Moms" hat, wie auch die ersten beiden Staffeln der Serie, insgesamt 13 Folgen, die jeweils etwa 30 Minuten lang sind. Erst Ende Mai wurde offiziell bekannt gegeben, dass auch eine vierte Staffel der Serie bestellt worden ist. Die Produktion hat bereits begonnnen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Handlung von "Workin' Moms": Worum geht es in der Serie?

Der Titel "Workin' Moms" verrät bereits, wer in der Serie die Hauptrolle hat: Die vier jungen Mütter Kate, Anne, Jenny und Frankie treffen sich regelmäßig in einer Mutter-Kind-Gruppe und tauschen sich dort über die Herausforderungen des Alltags aus. Ihnen geht es dabei aber vor allem darum, als Mütter in der Arbeitswelt wieder Fuß zu fassen.

Die jungen Mütter sehen sich dabei immer wieder mit Schwierigkeiten konfrontiert, denn es ist nicht leicht einen Beruf und ein kleines Kind unter einen Hut zu bringen. Die "Workin' Moms" müssen sich nicht nur mit neuen schrecklichen Kollegen und lästernden Müttern herumärgern, sondern auch ihr Zeitmanagement optimieren, um den Jobs und vor allem ihren Babys gerecht zu werden.

"Workin' Moms" Staffel 3: Schauspieler im Cast

Im Fokus der Serie stehen die vier Mütter in den Hauptrollen: Kate Foster gespielt von Catherine Reitman, Anne Carlson gespielt von Dani Kind, Jenny Matthews gespielt von Jessalyn Wanlim und außerdem Frankie Coyne, die von Juno Rinaldi verkörpert wird.

Nebenrollen:

  • Dennis Andres als Ian Matthews
  • Katherine Barrell als Alicia Rutherford
  • Philip Sternberg als Nathan Foster
  • Sarah McVie als Val Szalinsky
  • Ryan Belleville als Lionel Carlson
  • Peter Keleghan als Richard
  • Nikki Duval als Rosie Phillips
  • Sadie Munroe als Alice Carlson
  • Kevin Vidal als Mo Daniels
  • Nelu Handa als Jade
  • Oluniké Adeliyi als Giselle Bois
  • Jess Salgueiro als Mean Nanny/Renya
  • Novie Edwards als Sheila
  • Mimi Kuzyk als Eleanor Galperin
  • Jennifer Pudavick als Gena Morris
  • Aviva Mongillo als Juniper
  • Tennille Read als Bianca
  • Christopher Redman als Brad
  • LaRonn Marzett als Tom

"Workin' Moms": Trailer und Kritik

In der Kritik sind die Meinungen zu "Workin' Moms" durchwachsen. Die gesammelten Meinungen von Kritikern und Zuschauern ergeben auf der Online-Film-Plattform IMDb eine Wertung von 6,9/10 Punkten. Hier können Sie sich selbst ein Bild davon machen, wie die Serie in der Kritik abschneidet.

Wer die Serie noch nicht kennt kann sich hier einen Trailer von Staffel 1 ansehen. Wer die ersten beiden Staffeln bereits gesehen hat und bereits sehnsüchtig darauf wartet, dass Netflix die neuen Folgen auch in Deutschland zum Stream zur Verfügung stellt, kann sich hier auch den Trailer zur aktuellen Staffel 3 der Comedy-Serie ansehen:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren