Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Zwischen Tüll und Tränen": Sendetermine, Übertragung im TV und Stream

Vox

14.05.2020

"Zwischen Tüll und Tränen": Sendetermine, Übertragung im TV und Stream

"Zwischen Tüll und Tränen" läuft wochentags auf Vox. Hier gibt es alle Infos zu Sendeterminen und der Übertragung im TV und Stream.
Bild: Stefanie Schumache, TVNOW

"Zwischen Tüll und Tränen" läuft wochentags auf Vox. Alle Infos zu den Sendeterminen und der Übertragung im TV und Stream haben wir hier für Sie.

Seit 2016 gibt es die Doku-Soap "Zwischen Tüll und Tränen" auf Vox zu sehen, in der Bräute bei ihrer Suche nach dem perfekten Brautkleid begleitet werden. Die Sendung wird bei verschiedenen Brautausstattern gefilmt und beleuchtet neben den Tücken der Brautkleid-Suche auch die Geschichte der Paare und zukünftigen Eheleute.

Die Serie zählte besonders in den ersten Jahren zu den erfolgreichsten Sendungen von Vox. Hier erhalten Sie alle Infos rund um die Übertragung live im TV und Stream.

"Zwischen Tüll und Tränen": Sendetermine und Wiederholungen

"Zwischen Tüll und Tränen" wird montags bis freitags zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr auf Vox ausgestrahlt und dauert etwa 60 Minuten. Außerdem werden auch täglich Wiederholungen alter Folgen gezeigt, die jeweils zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr laufen. Hier finden Sie die Sendetermine in der Übersicht:

Wochentag Uhrzeit Erstausstrahlung Uhrzeit Wiederholungen Sender
Montag ab 17 Uhr ab 13 Uhr Vox
Dienstag ab 17 Uhr ab 13 Uhr Vox
Mittwoch ab 17 Uhr ab 13 Uhr Vox
Donnerstag ab 17 Uhr ab 13 Uhr Vox
Freitag ab 17 Uhr ab 13 Uhr Vox

"Zwischen Tüll und Tränen": Übertragung live im TV und Stream

"Zwischen Tüll und Tränen" ist unter der Woche live im TV auf Vox zu sehen. Neben der Übertragung im Fernsehen können Sie sich auch hier auf dieser Seite den Live-Stream im Internet ansehen. Alle Free-TV Sender können bei TVNOW derzeit aufgrund der Corona-Krise gratis angeschaut werden. Dazu ist lediglich die Erstellung eines kostenlosen Kontos notwendig. Für den Abruf der ganzen Folgen ist jedoch eine Premium-Mitgliedschaft erforderlich. Das Abo kostet nach einer 30-tägigen Testphase 4,99 Euro im Monat. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren