Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Rund eine Million Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland registriert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wednesday: Folgen, Besetzung, Handlung, Stream auf Netflix, Trailer zur "Addams-Family"-Serie

Netflix
24.11.2022

"Wednesday": Folgen, Besetzung und Handlung der "Addams-Family"-Serie

"Wednesday" ist die neue Serie von Kult-Regisseur Tim Burton, welche die Geschichte der "Addams-Family" weitererzählt.
Foto: Netflix

Mit "Wednesday" hat Netflix nun die "Addams-Family" im Sortiment. Hier erfahren Sie alles rund um Folgen, Besetzung und Handlung. Außerdem haben wir einen Trailer zur Serie für Sie.

Eine Strategie, die sich in der Filmbranche etabliert hat, ist es, an die beliebten Serien und Filme der Vergangenheit anzuknüpfen. Aus dieser Idee heraus ist auch die neue Netflix-Serie "Wednesday" entstanden. Sie ist eine Art Spin-off der Geschichten rund um die "Addams-Family".

Die "Addams-Family" ist ein Horror-Komödien-Klassiker. Die Mitglieder der Familie sind mehr den Untoten und Monstern als anderen Menschen zugetan. Entsprechend gestaltet sich auch der Geschmack der Familienmitglieder, welcher alles andere als normal ist. In "Wednesday" geht es nun um die Tochter der Familie, die die Neue in einer Schule ist.

Die Serie versucht, an den Erfolg der ursprünglichen Filme der "Addams-Family" anzuknüpfen. Hier erfahren Sie alles, was Sie rund um diese Neuauflage einer alten und erfolgreichen Idee wissen müssen. Damit Sie sich selbst ein Bild von der Serie machen können, haben wir am Ende des Artikels noch einen Trailer für Sie.

Video: wetter.com

"Wednesday" bei Netflix: Wann war der Start?

"Wednesday" ging früher bei Netflix an den Start, als ursprünglich angenommen. Premiere feierte die neue Serie bei Netflix am 23. November.

"Wednesday": Das sind die Folgen der neuen Serie

Es gibt insgesamt acht Folgen von "Wednesday", welche alle eine Dauer von ca. 42 Minuten haben. Im Folgenden haben wir Ihnen einen kleinen Überblick über die einzelnen Folgen der Serie zusammengestellt:

Folgen:

Lesen Sie dazu auch
  • Folge 1: "Mittwochskind trägt großes Leid" (Regie: Tim Burton)
  • Folge 2: "Trautes Heim, Leid allein" (Regie: Tim Burton)
  • Folge 3: "Freund und Leid liegen nah beieinander" (Regie: Tim Burton)
  • Folge 4: "Bei Leid und Trank" (Regie: Tim Burton)
  • Folge 5: „Wer Leid sät ..." (Regie: Gandja Monteiro)
  • Folge 6: „Leid pro quo" (Regie: Gandja Monteiro)
  • Folge 7: „Kommt Leid, kommt Rat" (Regie: James Marshall)
  • Folge 8: „Ein Leid kommt selten allein" (Regie: James Marshall)

Die Besetzung von "Wednesday": Diese Schauspieler sind im Cast der Show

Die beim Publikum so beliebte Filmreihe der "Addams-Family" stammt aus den 90ern. Daher ist es wenig verwunderlich, dass die Produzenten der Show nicht mehr dieselben Schauspieler wie damals einsetzen konnten. Stattdessen haben sie es jedoch geschafft, einen Cast voll talentierter Schauspieler zusammenzustellen, unter denen sich sogar einige Welt-Stars wie Catherine Zeta-Jones befinden.

Einer der Gründe dafür, warum dies gelungen ist, dürfte einer der Regisseure sein. Denn niemand Geringeres als Tim Burton, Hollywoods Nummer eins, wenn es um die Mischung aus Grotesk und Komödie geht, führt in den ersten vier Folgen Regie. In einem seiner Filme mitzuspielen ist für viele Schauspieler eine Ehre.

Wir haben für Sie eine Liste der bereits bekannt gegebenen, an der neuen "Addams-Family"-Serie beteiligten Schauspieler zusammengestellt:

Schauspieler Rolle
Catherine Zeta-Jones Morticia Addams
Jenna Ortega Wednesday Addams
Percy Hynes White Xavier Thorpe
Luis Guzmán Gomez Addams
Gwendoline Christie Principle Weems
Isaac Ordonez Pugsley Addams

Das ist die Handlung von "Wednesday"

Im Mittelpunkt der Geschichte steht diesmal die Tochter der "Addams-Family", die junge Wednesday. Diese erlebt einiges auf einmal. Zunächst muss sie sich mit der Schule herumschlagen. Wenig verwunderlich ist, dass sie die etwas merkwürdige Außenseiterin ist. Um ihren ständigen Problemen in der Schule zu begegnen, entschließen sich ihre Eltern dazu, sie auf die Nevermore-Academy zu schicken. An dieser Schule sind die Schüler ebensowenig normal wie Wednesday selbst.

Während dort ihre übersinnlichen Kräfte immer stärker werden, stolpert Wednesday gleich in mehrere Abenteuer. Einerseits gibt es eine Mordserie, die die ganze Stadt in Angst und Schrecken versetzt und die sie aufklären möchte. Andererseits ist sie auch sehr an einem Mordfall interessiert, der sich vor 25 Jahren ereignete und in den ihre Eltern verwickelt waren.

Während sich das Mädchen mit diesen Dingen beschäftigt und dabei ihre eigenen Kräfte besser kennenlernt, sorgt sie für einiges an Panik und Schrecken. Ganz im Sinne ihrer Familie also.

"Wednesday": Das ist der Trailer zur neuen "Addams-Family"-Serie

Hier haben wir für Sie den offiziellen Trailer von "Wednesday", der neuen Serie von Kult-Regisseur Tim Burton: