Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Polizei nimmt Hunderte Teilnehmer bei Anti-Kriegs-Protesten fest
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Altkanzler: Helmut Schmidt war im Amt fast hundert Mal bewusstlos

Altkanzler
29.11.2014

Helmut Schmidt war im Amt fast hundert Mal bewusstlos

Besitzt inzwischen seinen fünften Herzschrittmacher: Altkanzler Helmut Schmidt.
Foto: Maurizio Gambarini/Archiv (dpa)

Helmut Schmidt hatte während seiner Regierungszeit mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Das verriet der Altkanzler in einem Interview.

Er sei vermutlich annähernd hundertmal bewusstlos geworden, sagte er laut einer Pressemitteilung am Freitag auf einer Konferenz der Wochenzeitung "Die Zeit". Das habe ihn aber nicht davon abgehalten, seine "politische Pflicht zu tun". Inzwischen habe er seinen fünften Herzschrittmacher, sagte der 95-Jährige, und der sei "viel brauchbarer" als der erste.

Helmut Schmidt: "Ich bin nie ganz gesund gewesen"

Auf der Konferenz zum Gesundheitsstandort Deutschland räumte Schmidt ein, dass er schon mit 50 Jahren gemerkt habe, dass ihm das Leben als Politiker zusetze. "Ich bin nie ganz gesund gewesen." Die Deutschen seien weniger neugierig als die US-Bürger, wenn es um die Gesundheit ihrer Politiker gehe. "Wir wissen nicht, wie gesund die letzten Bundeskanzler waren oder wie gesund Frau Merkel ist. Und es interessiert uns auch nicht."  afp/AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.