Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Politik
  3. IS-Angriff in Kabul

08.11.2017

IS-Angriff in Kabul

Afghanische Spezialeinheiten bei ihrem Einsatz gegen IS-Kämpfer.
Bild: dpa

Attacke auf Fernsehsender

Zwei Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben in der afghanischen Hauptstadt Kabul den großen TV-Sender Schamschad attackiert und einen Wachmann getötet. Auch die beiden Angreifer wurden getötet. Das meldete das Innenministerium. 20 Menschen seien verletzt worden. Knapp drei Stunden nach Beginn des Anschlags nahm der Sender sein Programm wieder auf, um als Erster über das Ende des Angriffs auf das eigene Haus zu berichten. Die Nato reagiert auf die verschlechterte Sicherheitslage mit einer Truppenaufstockung. Nach Angaben von Generalsekretär Jens Stoltenberg soll die Zahl der Soldaten zur Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte 2018 von etwa 13000 auf rund 16000 steigen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren