1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Auch am Nachmittag gibt es eine große Show

Königsbrunn

31.01.2018

Auch am Nachmittag gibt es eine große Show

Copy%20of%20CCK_Seniorennachmittag_Bild_4.tif
4 Bilder
Seniorennachmittag des CCK Fantasia: Bauer sucht Frau - und hat gar prächtige Frauen zur Auswahl...
Bild: Andrea Collisi

Der Generationen-Tag des CCK-Fantasia wartet mit einem Programm auf, das den großen Abendveranstaltungen in nichts nachsteht. Der Präsident erklärt die Motivation dahinter

Das war sicher mehr als der normale Seniorenfaschingsnachmittag: Was der CCK-Fantasia für die 140 Besucher bot war in der Tat eine zweite große Show mit vielseitigem Bühnenprogramm.

Vier Stunden lang boten die CCK-Showtanzgruppe zum Motto „Dahoam fesche Madeln & stramme Wadln“ sowie die Minis, die Kinder- und Jugendshowtanzgruppe und die Taktlosen 2.0 großartige Choreografien und einen Augenschmaus in perfekten Kostümen und Bühnentechnik. Die zahlreichen Gäste vom FFC Augsburg, der Lechana Gersthofen, der Fun Connection Langweid, dem ORCC Friedberg und der Faschingsgesellschaft Burgavia hatten ebenfalls eindrucksvolle und originelle Performance mitgebracht.

Von orientalischem Tanz bis zur Musical-Show

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Da gab es die vielfältige „Radio ORCC geht auf Sendung“ mit Choreografien zu Filmmusik, mit sehr starkem Paartanz beider Prinzenpaare, es gab Garde- und Showtanz und gestandene Lederhosenmannsbilder und passende Dirndl. Dazu passte das Motto der Augsburger mit Almrausch, sie brachten Stimmung in den Saal nicht nur mit ihren „Bauer sucht Frau“-Einlage. Ganz im anderen Stil die Burgavia, die die Zuschauer mit einer zwanzigminütigen Musical-Darbietung von „Mamma Mia“ begeisterten, bei der wirklich alles passte – bis zu den in High Heels tanzenden Brautvätern. Die Line-Dancer aus Königsbrunn unter Leitung von Anita Döbler hatten ihre Fans nicht allein im Publikum. Einige der schmissig in Linie tanzenden Damen waren nämlich Mütter von Aktiven in der Showtanzgruppe - und auch die 3. Bürgermeisterin Ursula Jung, trat kräftig im Takt mit dem Fuß auf.

An dem Nachmittag hatten trotz andere Verpflichtungen viele Mitglieder des Stadtrats in das Evangelische Gemeindezentrum gefunden. Die Seniorenreferentin Brigitte Holz wie die Schulreferentin Ingrid Gärtner standen stundenlang hinter der Kuchentheke. Brigitte Holz istdem CCK für sein Engagement sehr dankbar: „Das ist ein großartiger Nachmittag, der den Senioren da seit Jahren beschert wird.“ CCK Präsident Jürgen Langhammer erklärt seine Beweggründe: „Ich wollte weg vom Üblichen, was vielfach beim Senioren-Fasching geboten wird. Ich wollte, dass sich ältere Menschen, die abends nicht mehr so gern aus dem Haus gehen, dennoch eine schöne Show geboten bekommen. Der stetige Zulauf gibt mir wohl recht – begonnen haben wir vor Jahren mit 45 Gästen.“ Zuhörer Heinz Schmiedl war einer der 140 begeisterten Gäste: „Diese Motivation der jungen Leute über ein halbes Jahr zu trainieren, um dann uns das zu bieten ohne Bezahlung, das freut mich. Ich komme wieder.“

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren