1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Eine neue Pumpe und Ehrungen

Feuerwehr

22.05.2019

Eine neue Pumpe und Ehrungen

So sieht die neue vollautomatische Pumpe im Löschfahrzeug aus. Sie ist stärker und leichter als die Alte.
Bild: Hieronymus Schneider

Die Reinhartshofer haben allen Grund zum Feiern

Die neue vollautomatische Pumpe der Marke „Fischer Fox“ ist bereits im Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Reinhartshofen eingebaut. Neben stärkerer Leistung und komfortablerer Bedienung wiegt sie mit 120 Kilogramm auch 70 Kilogramm weniger als die bisher verwendete Pumpe.

Damit die neue Pumpe auch für alle Einsätze gewappnet ist, wurde sie von Pfarrer Hubert Ratzinger in einem feierlichen Gottesdienst eingeweiht. Danach zog die Feuerwehrtruppe zum gemeinsamen Feuerwehr- und Schützenheim zum Kameradschaftsabend.

Dabei wurden drei Feuerwehrmänner mit dem Ehrenkreuz in Silber für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet. Kreisbrandinspektor Günter Litzel würdigte die vielfältigen Verdienste von Horst Mayer, Jakob Reißer und Josef Hailer in verschiedenen Funktionen der aktiven Feuerwehr und des Feuerwehrvereins.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

„Es ist eine stolze Leistung, so lange in der Feuerwehr seinen Mann zu stehen“, sagte Litzel und rief einige Ereignisse des Eintrittsjahres 1979 in Erinnerung. So war damals Helmut Schmidt Bundeskanzler, Karl Carstens Bundespräsident und man kann es heute kaum glauben, der HSV war deutscher Fußballmeister.

Mit dem Ehrenkreuz ist auch eine Urkunde des Freistaats Bayern und ein Aufenthalt im Feuerwehrerholungsheim in Bayerisch Gmain für die Feuerwehrmänner verbunden. Die Gemeinde Großaitingen spendet die Kosten für die begleitenden Ehefrauen dazu.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren