1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Flotte Rhythmen und bunte Kostüme

Dorfball

28.02.2011

Flotte Rhythmen und bunte Kostüme

Bürgermeister Andreas Scharf und seine „Dorfball-Fuzzis“ sorgten für Schwung.
3 Bilder
Bürgermeister Andreas Scharf und seine „Dorfball-Fuzzis“ sorgten für Schwung.

In Graben treffen sich viele lustige Mäschkerle zum Fasching im Bürgerhaus

Graben Der Fasching läuft auf Hochtouren und zeigt eindrucksvoll seine verschiedenen Gesichter. Besonders bunt ging es im Bürgerhaus in Graben zu, wo am Samstag der „Fasching der etwas anderen Art“ gefeiert wurde. Der Dorfball zählt inzwischen zu den populärsten Gräbinger Veranstaltungen.

Getränkepreise wie anno dazumal, Musiker und Tanzgruppen, die ohne Gage auftreten, und eine ganze Dorfgemeinschaft, die ehrenamtlich für einen guten Zweck arbeitet und dabei Großartiges auf die Beine stellt – das sind die Zutaten, aus denen der Faschingsabend gewebt wird. Und das kommt an.

„Die Leute standen bereits zwei Stunden vor dem offiziellen Beginn vor der Tür“, freut sich zweiter Bürgermeister Ulrich Knoller. „Das Haus war voll.“ Organisiert hat den Ball jetzt bereits zum dritten Mal die Dorfgemeinschaft.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tolle Zusammenarbeit

Rund 40 Helfer aus Vereinen und weiteren Gruppierungen sowie dem Gemeinderat übernahmen Organisation und Bewirtung mit. „Die Zusammenarbeit ist toll“, sagt Knoller. Der Dorfball, den Bürgermeister Andreas Scharf vor drei Jahren ins Leben gerufen hat, zieht ein sehr gemischtes Publikum an. Jung und Alt feiern gemeinsam, fast alle Gäste kommen in phantasievoller Verkleidung. „Die Stimmung ist einfach super“, strahlt Knoller.

Eine rauschende Ballnacht mit Tanzen bis zum Abwinken war angesagt. Besonders auffallend war die große Vielfalt an originellen Kostümen. Klassiker wie Clowns, Hexen und Piraten waren genauso vertreten wie königliche Gestalten, reiche Emire mitsamt ihrem Harem oder auch Kapitäne und Matrosen.

Für die Musik sorgte wieder der Bürgermeister und seine „Dorfball-Fuzzis“. Die meisten Akteure sind den Besuchern aus Kindergarten, Feuerwehr, Bauhof und dem Rathaus bekannt. Ihre Musik, eine Mischung aus Oldies, Rock ’n’ Roll und aktuellen Chart-Hits, sorgte für stetig gut gefülltes Parkett.

„Eine tolle Veranstaltung“, meinte ein Ehepaar, das sich – mit den erwachsenen Kindern im Schlepptau und in originellen Kostümen – sichtlich herrlich amüsierte. Was schon allein bei den flotten Rhythmen, die dem Lebensgeist Beine machten und den verträumten Melodien, die Erinnerungen weckten, nur schwer hätte anders sein können.

Zur späten Stunde lieferten noch die Tanzgruppen „MCNH-Projekt“ und „Tanzsucht“ sowie das Männerballett „Babarian Barbies“ einige heiß applaudierte Showeinlagen.

Kinder profitieren vom Erlös

Der Erlös geht heuer an die Grundschule Graben für das Projekt Pausenhof und an das Kinder- und Jugendheim Marienheim Baschnegg bei Ustersbach, berichtet Knoller: „Da kommt immer eine stolze Summe zusammen.“

Bei uns im Internet

noch mehr Bilder vom Dorfball unter

schwabmuenchner-allgemeine.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren