Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden

Konzert

21.07.2016

Lieder im Lesepark

Unter anderem mit ihren kleinen Sängern und Sängerinnen unterhielt Stefanie Fersch vom Institut Piano & Voice die Zuhörer im Lesepark.
Bild: Kulturbüro

Zwei Chöre von Piano & Voice singen beim Mercateum

Einen Liederabend mit jungen und gereiften Stimmen präsentierte jetzt die Bobinger Musikschule Piano & Voice im Lesepark beim Mercateum. „Nachdem die Königsbrunner Musikschule bereits viele wunderschöne Klangabende im Lesepark abgehalten hatte“, so Kulturbüroleiterin Ursula Off-Melcher, „haben wir nun das Musikinstitut Piano & Voice eingeladen.“ Zur Feier des zehnjährigen Bestehens hatte dessen Leiterin Stefanie Fersch ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm aufgelegt.

Am Dienstagabend kamen zum Konzert im Lesepark über 100 Zuhörer. Im ersten Teil des Abends sangen die „Kids“ und „Juniors“ , die zwei mittleren der insgesamt vier Altersgruppen des Kinder- und Jugendchores von Piano & Voice. Sie unterhielten mit dem Liederreigen „Ein Besuch im Zirkus Tarrap“, bei dem unter anderem Mia Rampp mit ihrem Solo als „Kroko Tarrap“, Lena Roth mit „Die kleinsten Leute der Welt“ und Mariella Zeininger mit „Der Zirkusfloh“ begeisterten.

Den zweiten Teil des Abends gestaltete das Erwachsenen-Ensemble Il Canzoniere mit swingenden Vokalklängen, so bei „Here Comes the Sun“ von George Harrison oder „L.O.V.E.“ von Nat King Cole. Es gab zahlreiche Bravos, wie für „All of Me“ mit besonderen choreografischen Elementen.

Dass die Besucher genossen, wurde spätestens beim Schlusslied „Singing all together“ klar, das alle gemeinsam mit den ausgeteilten Texten im Kanon sangen. Viele Zuhörer, die teilweise selbst in Chören aktiv sind, blieben nach den letzten Tönen noch zu geselligen Plaudereien im Park. (AZ)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren