1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Pelletheizung liefert auch Strom fürs Auto

Mickhausen

12.05.2018

Pelletheizung liefert auch Strom fürs Auto

Stellvertretender Landrat Heinz Liebert weihte mit Beate Schmidt-Menig von der Ökofen-Geschäftsleitung eine Elektrotankstelle ein mit Strom aus Holzpellets.

 Eine Anlage des Unternehmens Ökofen aus Mickhausen produziert Wärme und Elektrizität zugleich. Vorerst ist das System für große Häuser wirtschaftlich. 

Der jüngste Informationstag des auf Pelletheiztechnik spezialisierten Unternehmens Ökofen wartete nicht nur mit wissenswerten Daten über die eigene Produktpalette auf. Die Besucher erfuhren auch Interessantes zur unabhängigen Stromerzeugung. Passend dazu weihte stellvertretender Landrat Heinz Liebert Deutschlands erste Tankstelle ein, an der für Elektrofahrzeuge CO2-neutraler Strom aus Holzpellets bereitsteht.

Für Hotels oder öffentliche Bauten

Das Besondere an dieser Elektrotankstelle sei die Pelletheizung Pellematic-e-max, machte Beate Schmidt-Menig von der Ökofen-Geschäftsleitung aufmerksam. Doch dieses Gerät ist für die Betanker an der Anlage nicht sichtbar. „Es ist speziell für einen größeren Leistungsbereich entwickelt worden.“ Die innovative Technik findet künftig ihren Einsatz vor allem in Hotels, Gewerbebetrieben und öffentlichen Gebäuden, teilte sie mit.

Um das Leistungsvermögen dieser Heizung zu demonstrieren, wartete Schmidt-Menig mit Zahlenmaterial auf: Mit 50 Kilowatt thermischer und rund 3,5 bis 5 Kilowatt elektrischer Leistung erstelle das Gerät jährlich rund 21000 Kilowattstunden Strom. „Damit lässt sich beispielsweise ein Tesla-Elektroauto 250-mal ‚volltanken‘“, erklärte sie den Einweihungsgästen. Da dieses Fahrzeug eine Reichweite von circa 400 Kilometer aufweise, könne es damit 100000 Kilometer im Jahr zurücklegen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Geschäftsleiterin hatte aber auch die Kosten im Fokus: Die Kilowattstunde selbst erzeugter Strom liege beim Brennstoff Pellets bei fünf Cent. Eine Tankfüllung koste demnach nur 4,25 Euro.

Eine Zahl, die bei vielen Besuchern der Einweihungsfeier Wohlwollen auslöste. Doch Beate Schmidt-Menig war gleich so fair, um auf die Investitionskosten hinzuweisen. Natürlich müsse man diese auf den gesamten Stromentstehungsbetrag umlegen, sagte sie. 

Kostenlos tanken

Begeistert von der neuen Technik war stellvertretender Landrat Heinz Liebert. Ihm war es vorbehalten, die in dieser Form deutschlandweit einmalige E-Tankstelle offiziell einzuweihen. Die Elektromobilität leiste einen entscheidenden Beitrag für ein umweltfreundliches Verkehrswesen, meinte er. „Schließlich gehören Lärm, Benzin und Diesel zu den vielen Umweltbelastungen unserer Zeit.“ Elektrofahrzeuge versprächen hier eine Abhilfe.

Liebert verwies aber auch auf das Manko dieser Fahrzeuge, nämlich die meist geringe Reichweite der Batterien und das fehlende flächendeckende Angebot an Ladestationen. „Ich freue mich deshalb, dass im Landkreis Augsburg eine neue Stromtankstelle geschaffen wurde“, sagte er. Das sei ein Schritt in die richtige Richtung.  Und was die Fahrer von Elektroautos und -bikes besonders freuen wird: Die Betankung ist rund um die Uhr möglich und zudem kostenlos. Die Tankstelle befindet sich, deutlich auf dem Betriebsgelände ausgeschildert, in Mickhausen, Schelmenlohe 2.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren