Leichte Sprache

21.10.2016

In einer Firma gab es eine Explosion

Bei der Explosion auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen starben zwei Männer der Werksfeuerwehr und vermutlich ein Matrose.
Bild: Einsatzreport Südhessen (dpa)

Bei einer Explosion sind 3 Menschen gestorben.

In einer Firma in Deutschland ist etwas Schlimmes passiert.

Die Firma heißt BASF.

Die Firma ist in Ludwigshafen.

Die Firma arbeitet mit Chemikalien.

Chemikalien werden meistens in einem Labor gemacht.

Das machen Fach-Leute.

 

Chemikalien können gefährlich sein.

Sie können explodieren.

Dann kann giftiger Rauch entstehen.

Das ist in der Firma passiert.

 

Es gab eine Explosion und Feuer.

Und eine große Rauch-Wolke.

Die Firma hat gebrannt.

Dunkler Rauch war zu sehen.

Bei dem Unfall sind 3 Mitarbeiter gestorben.

 

Bei der Explosion sind Chemie-Stoffe in die Luft gekommen.

Fach-Leute sagen aber:

Es gibt keine Gefahr für Anwohner und die Natur.

Anwohner leben in der Nähe von der Firma BASF.

 

Jetzt müssen Fach-Leute herausfinden:

Warum ist dieser schlimme Unfall passiert?

Wie konnte es dazu kommen?

 

Nachrichten in Leichter Sprache

Vorlage: Sascha Geldermann

Übersetzer/in: Kristina Wehner

Prüfer/in: Tanja Greisel und Maria Hütter

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
flixbus.jpg
Leichte Sprache

Mann ist in einem Bus eingeschlafen: Er ist in Paris wieder aufgewacht.

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden